Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-05

DIN EN 61280-4-2:2015-05;VDE 0885-804-2:2015-05

VDE 0885-804-2:2015-05

Prüfverfahren für Lichtwellenleiter-Kommunikationsuntersysteme - Teil 4-2: Installierte Kabelanlagen - Einmoden-Dämpfungs- und optische Rückflussdämpfungsmessung (IEC 61280-4-2:2014); Deutsche Fassung EN 61280-4-2:2014

Englischer Titel
Fibre-optic communication subsystem test procedures - Part 4-2: Installed cable plant - Single-mode attenuation and optical return loss measurement (IEC 61280-4-2:2014); German version EN 61280-4-2:2014
Ausgabedatum
2015-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,04 EUR inkl. MwSt.

ab 113,37 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 119,04 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-05
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61280 ist für die Messung der Dämpfung und der optischen Rückflussdämpfung von installierten Einmoden-LWL-Kabelanlagen anwendbar. Diese Kabelanlage kann Einmodenfasern, Steckverbinder, Adapter, Spleiße und andere passive Bauteile beinhalten. Die Verkabelung darf in verschiedenen Umgebungen, einschließlich in Wohnungen, gewerblich, industriell und als Datenzentrale genutzten Liegenschaften sowie auch als externe Anlage installiert werden. Diese Norm darf auf alle Einmodenfasertypen, einschließlich der in IEC 60793-2-50 als Klasse B Fasern gekennzeichneten angewandt werden. Die Grundlagen dieser Norm dürfen auf Kabelanlagen, die Verzweiger (Verteiler) beinhalten und in speziellen Wellenlängenbereichen angewandt werden, in denen passive wellenlängenselektive Bauteile eingesetzt werden, wie zum Beispiel WDMs, CWDM- und DWDM-Geräte. Diese Norm ist nicht für die Anwendungen in Kabelanlagen gedacht, die aktive Geräte enthalten, wie zum Beispiel Faserverstärker oder dynamische Kanalequalizer. Die Norm betrifft Planungsbüros und Handwerker, die Dämpfungsmessungen mittels Leistungsmessgeräten oder OTDR-Geräten ausschreiben, Messungen durchführen oder zum Zwecke der Abnahmedokumentation Messprotokolle prüfen. Sie gibt diesen Sicherheit in der Durchführung der Messung und der Normalisierung des Messaufbaus. Zuständig ist das DKE/UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61280-4-2:2001-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61280-4-2:2001-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Messungen mit dem optischen Rückstreumessgerät (OTDR (en: optical time domain reflectometer)); b) Ergänzung der Messungen der optischen Rückflussdämpfung (ORL (en: optical return loss)); c) Ergänzung der informativen Anhänge G bis J zu den Messunsicherheiten, zur OTDR-Konfiguration, Verifikation der Prüfkabeldämpfung und Messung der spektralen Dämpfung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...