Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-07

DIN EN 61326-2-3:2013-07;VDE 0843-20-2-3:2013-07

VDE 0843-20-2-3:2013-07

Elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - EMV-Anforderungen - Teil 2-3: Besondere Anforderungen - Prüfanordnung, Betriebsbedingungen und Leistungsmerkmale für Messgrößenumformer mit integrierter oder abgesetzter Signalaufbereitung (IEC 61326-2-3:2012); Deutsche Fassung EN 61326-2-3:2013

Englischer Titel
Electrical equipment for measurement, control and laboratory use - EMC requirements - Part 2-3: Particular requirements - Test configuration, operational conditions and performance criteria for transducers with integrated or remote signal conditioning (IEC 61326-2-3:2012); German version EN 61326-2-3:2013
Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,22 EUR inkl. MwSt.

ab 52,54 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 56,22 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Zusätzlich zu den Anforderungen von DIN EN 61326-1 (VDE 0843-20-1) legt dieser Teil für Messgrößenumformer mit integrierter oder abgesetzter Signalaufbereitung weitere detaillierte Anforderungen an die Prüfanordnung, Betriebsbedingungen und Leistungsmerkmale (Bewertungskriterien) fest. Diese Norm gilt nur für Messgrößenumformer, die dadurch gekennzeichnet sind, dass sie mit Hilfe einer zugehörenden Energiequelle in der Lage sind, eine nicht-elektrische Größe in ein prozessrelevantes Signal umzusetzen und dieses an einem oder mehreren Ausgängen zur Verfügung zu stellen. Diese Norm gilt auch für Messgrößenumformer für elektrochemisch und biologisch gemessene Größen. Messgrößenumformer im Anwendungsbereich dieser Norm dürfen mit Gleich- oder Wechselspannung und/oder durch Batterien oder mit interner Stromversorgung betrieben werden. Messgrößenumformer, auf die sich diese Norm bezieht, bestehen mindestens aus folgenden Teilen: - ein oder mehrere Elemente für das Umformen einer nicht-elektrischen Eingangsgröße in eine elektrische Größe; - eine Übertragungsstrecke für die Übertragung der elektrischen Größe zu dem Bauteil (Baugruppe) für die Signalaufbereitung; - eine Einheit für die Signalaufbereitung, welche die elektrische Größe in ein prozessrelevantes elektrisches Signal umsetzt; - ein Gehäuse für das gesamte oder teilweise Unterbringen der vorgenannten Teile. Der Hersteller legt die Umgebung fest, für die der Gebrauch des Produktes vorgesehen ist, und nutzt die zugehörigen Prüfpegel von DIN EN 61326-1. Weitere Anforderungen und Ausnahmen für spezifische Arten von Messgrößenumformern sind in den Anhängen zu dieser Norm angegeben. Zuständig ist das DKE/UK 921.3 "Elektromagnetische Verträglichkeit in der Leittechnik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61326-2-3:2007-05;VDE 0843-20-2-3:2007-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61326-2-3 (VDE 0843-20-2-3):2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung des Dokuments in Bezug auf DIN EN 61326-1 (VDE 0843-20-1):2013; b) Änderungen/Ergänzungen in Tabelle 101; c) Fortfall von Abschnitt AA.4 mit den Tabellen AA.3 und AA.4 sowie den Bildern AA.2 und AA.3; d) Fortfall von Abschnitt BB.4 mit den Tabellen BB.1 und BB.2 sowie Bild BB.2; e) Fortfall von Abschnitt CC.4 mit den Tabellen CC.1 bis CC.3.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...