Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-09

DIN EN 61331-3:2016-09

Strahlenschutz in der medizinischen Röntgendiagnostik - Teil 3: Schutzkleidung, Augenschutz und Abschirmungen für Patienten (IEC 61331-3:2014); Deutsche Fassung EN 61331-3:2014

Englischer Titel
Protective devices against diagnostic medical X-radiation - Part 3: Protective clothing, eyewear and protective patient shields (IEC 61331-3:2014); German version EN 61331-3:2014
Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103.00 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 103.00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 112.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-09
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm wurde im IEC/TC 62/SC 62B "Diagnostische bildgebende Geräte" erarbeitet. Diese Norm gilt für Strahlenschutzmittel wie die Schutzkleidung und den Augenschutz zum Schutz von Personen gegen Röntgenstrahlung mit Röntgenröhrenspannungen bis 150 kV bei radiologischen Untersuchungen und interventionellen Verfahren. Die Norm enthält allgemeine Anforderungen an die Begleitpapiere sowie an die Ausführung der Schutzmittel und die verwendeten Materialien. Das betrifft die Größeneinteilung, besondere Ausführungsmerkmale, Mindest-Schwächungseigenschaften der Materialien, Kennzeichnung und genormte Formulare für die Erklärung der Einhaltung dieser Norm. Sie behandelt Schutzkleidung, die hauptsächlich für den Schutz des Bedieners vorgesehen ist, wie beispielsweise - Strahlenschutzschürzen, - Schilddrüsenschutz, - Strahlenschutzhandschuhe, - chirurgische Strahlenschutzhandschuhe, - Augenschutz, sowie Strahlenschutzmittel zum Schutz der Gonaden des Patienten wie beispielsweise - Gonadenschutzschürzen, - Hodenschutz, - Ovarienschutz, - indirekter Gonadenschutz und - Dental-Strahlenschutzschürzen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsausschuss NAR/DKE NA 080-00-12 GA "Strahlenschutz" in Arbeitsgemeinschaft mit der Deutschen Röntgengesellschaft.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61331-3:2002-05 , DIN 6857-1:2009-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61331-3:2002-05 und DIN 6857-1:2009-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Einführung eines verbesserten Verfahrens zur Ermittlung der Schwächungseigenschaften in einem breiteren und klinisch relevanteren Bereich der STRAHLUNGSQUALITÄTEN entsprechend der Verwendung der Strahlenschutzmittel; b) Ergänzung von drei Strahlenschutzmitteln: SCHILDDRÜSENSCHUTZ, AUGENSCHUTZ und DENTAL-STRAHLENSCHUTZSCHÜRZEN; c) Vollständiger Ersatz von DIN 6857-1:2009-01; d) generelle Anpassung an den Stand der Technik und grundlegende redaktionelle Überarbeitung.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...