Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm [AKTUELL]

DIN EN 61439-5:2015-10

VDE 0660-600-5:2015-10

Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen - Teil 5: Schaltgerätekombinationen in öffentlichen Energieverteilungsnetzen (IEC 61439-5:2014 + Cor.:2015); Deutsche Fassung EN 61439-5:2015

Englischer Titel
Low-voltage switchgear and controlgear assemblies - Part 5: Assemblies for power distribution in public networks (IEC 61439-5:2014 + Cor.:2015); German version EN 61439-5:2015
Ausgabedatum
2015-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
41

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

89,53 EUR inkl. MwSt.

83,67 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 89,53 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2015-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
41

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Normenreihe DIN EN 61439 (VDE 0660-600) legt die besonderen Anforderungen für Niederspannungsverteilungen in öffentlichen Energieverteilungsnetzen, Kurzbezeichnung "PENDA", fest, bei denen es sich um ortsfeste Schaltgerätekombinationen nach dieser Norm handelt. Diese Schaltgeräte werden zur Verteilung elektrischer Energie in Dreiphasensystemen verwendet. Betrachtet werden nur Schaltgerätekombinationen mit Gehäuse, offene Schaltgerätekombinationen werden durch diese Norm nicht abgedeckt. Der Zweck dieser Norm ist die Festlegung von Begriffen, Betriebsbedingungen, Bauanforderungen, technischen Merkmalen und Prüfungen für PENDAs. Netzwerkparameter können Prüfungen bei höheren Anforderungsstufen an das Verhalten erfordern. Diese Norm gilt für alle PENDAs, unabhängig davon, ob sie als Einzelstück konstruiert, hergestellt und nachgewiesen oder als Serienprodukt in größeren Stückzahlen hergestellt werden. Wesentliche Änderungen betreffen: - Bestätigung, dass an der ungünstigsten PENDA durchgeführte Prüfungen als Nachweis für das Verhalten ähnlicher und weniger ungünstiger Schaltgerätekombinationen desselben grundsätzlichen Aufbaus und derselben Bemessung erachtet werden; - Präzisierung der Zeitabläufe und Bedingungen für die Prüfung der Schlagfestigkeit von PENDAs, die für den Betrieb in arktischem Klima vorgesehen sind; - Korrektur der Richtung der angewendeten Kraft bei der Prüfung der statischen Belastbarkeit. Zuständig ist das DKE/UK 431.1 "Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61439-5 (VDE 0660-600-5):2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Bestätigung, dass an der ungünstigsten PENDA durchgeführte Prüfungen als Nachweis für das Verhalten ähnlicher und weniger ungünstiger Schaltgerätekombinationen desselben grundsätzlichen Aufbaus und derselben Bemessung erachtet werden; b) Präzisierung der Zeitabläufe und Bedingungen für die Prüfung der Schlagfestigkeit von PENDAs, die für den Betrieb in arktischem Klima vorgesehen sind; c) Korrektur der Richtung der angewendeten Kraft bei der Prüfung der statischen Belastbarkeit.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...