Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-09

DIN EN 61526:2013-09;VDE 0492-1:2013-09

VDE 0492-1:2013-09

Strahlenschutz-Messgeräte - Messung der Tiefen- und der Oberflächen-Personendosis Hₚ(10) und Hₚ(0,07) für Röntgen-, Gamma-, Neutronen- und Betastrahlung - Direkt ablesbare Personendosimeter (IEC 61526:2010, modifiziert); Deutsche Fassung EN 61526:2013

Englischer Titel
Radiation protection instrumentation - Measurement of personal dose equivalents Hₚ(10) and Hₚ(0,07) for X, gamma, neutron and beta radiations - Direct reading personal dose equivalent meters (IEC 61526:2010, modified); German version EN 61526:2013
Ausgabedatum
2013-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 100.77 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 100.77 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-09
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für direkt anzeigende Personendosimeter und Überwachungsgeräte, die am Rumpf oder an den Gliedmaßen des Körpers getragen werden und eine digitale Anzeige haben. Sie messen die Tiefen- und die Oberflächen-Personendosis Hp(10) und Hp(0,07) durch externe Röntgen-, Gamma-, Neutronen- und Betastrahlung und können die Tiefen- und Oberflächen-Personendosisleistungen messen. Weiterhin können sie Warnschwellen für die Personendosis oder die Personendosisleistung haben. Die Norm legt Anforderungen an Dosimeter und, sofern mitgeliefert, an dazugehörige Auswertegeräte fest. Sie enthält für die vorstehend beschriebenen Dosimeter allgemeine Leistungsmerkmale, allgemeine Prüfverfahren, Merkmale für Eigenschaften bezüglich Strahlung sowie bezüglich elektrischer, mechanischer, sicherheitstechnischer und umgebungsspezifischer Parameter. Die Anforderungen an dazugehörige Auswertegeräte beschränken sich auf die Genauigkeit der Anzeige der Personendosis und der Alarmschwellen sowie die Rückwirkung des Auswertegerätes auf das Dosimeter. Darüber hinaus legt die Norm Verwendungsklassen in Bezug auf die verschiedenen Messmöglichkeiten fest. Sie enthält jedoch keine speziellen Anforderungen an Unfall- oder Notfalldosimetrie, obwohl die Dosimeter für diesen Zweck verwendet werden können. Sie gilt nicht für Dosimeter zur Messung von gepulster Strahlung, bei der die Dosisleistung im Puls die in der vorliegenden Norm angegebenen Leistungsmerkmale überschreitet, wie zum Beispiel die von Linearbeschleunigern oder ähnlichen Anlagen ausgehende Strahlung. Zuständig ist das DKE/GUK 967.3 "Strahlenschutzdosimeter" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61526:2007-08;VDE 0492-1:2007-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61526 (VDE 0492-1):2007-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufnahme von Definitionen aus ISO/IEC Guide 99, International vocabulary of metrology - Basic and general concepts and associated terms (VIM); b) Konsistenz mit IEC/TR 62461:2006, Radiation protection instrumentation - Determination of uncertainty in measuremen hergestellt; c) verbesserte Bestimmung der Linearität des Dosis-Ansprechvermögens und statistischer Schwankungen; d) Aufnahme von Software-Anforderungen; e) Wegfall der Klassen von Personendosimetern in Abhängigkeit von der Sicherung der gespeicherten Informationen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...