Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-10

DIN EN 61753-111-9:2010-10

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Betriebsverhalten - Teil 111-9: Druckdichte Muffen für die Kategorie S - unterirdische Verlegung (IEC 61753-111-9:2009); Deutsche Fassung EN 61753-111-9:2010

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components performance standard - Part 111-9: Sealed closures for category S - Subterranean (IEC 61753-111-9:2009); German version EN 61753-111-9:2010
Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 99,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1712819

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61753 enthält die Mindestanforderungen für die Prüfung und Messung sowie die Prüfschärfen, die eine druckdichte Muffe für Lichtwellenleiterbauteile einhalten muss, damit sie als die Anforderungen für die Kategorie S - unterirdische Verlegung, wie in Anhang A der IEC 61753-1 festgelegt, erfüllend eingestuft werden kann. Druckausgleichsmuffen werden in der vorliegenden Norm nicht behandelt. Die Muffen finden in der Feedernetz- wie auch in der Weit-Verkehrs-Verkabelung Verwendung und werden mit Ausbau der Fiber-To-The-Home-Netze immer wichtiger. Die Norm enthält die Mindestanforderungen, die Details sowie die Prüfschärfen für 25 unterschiedliche Tests der Reihe IEC 61300. Somit bietet die Norm Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung. Die Norm ist eine von drei ähnlichen Normen die sich in der Installationsumgebung und somit den Details und Prüfschärfen unterscheiden: DIN EN 61753-111-7 - oberirdische Verlegung DIN EN 61753-111-8 - Bodenverlegung DIN EN 61753-111-9 - unterirdische Verlegung Zuständig ist das UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1712819

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...