Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-02

DIN EN 61857-21:2010-02;VDE 0302-21:2010-02

VDE 0302-21:2010-02

Elektrische Isoliersysteme - Verfahren zur thermischen Bewertung - Teil 21: Spezielle Bedingungen für Mehrzweckmodelle - Anwendungen bei Drahtwicklungen (IEC 61857-21:2009); Deutsche Fassung EN 61857-21:2009

Englischer Titel
Electrical insulation systems - Procedures for thermal evaluation - Part 21: Specific requirements for general-purpose models - Wire-wound applications (IEC 61857-21:2009); German version EN 61857-21:2009
Ausgabedatum
2010-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 43.31 EUR inkl. MwSt.

ab 40.48 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 43.31 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Es wird aktuell bei IEC eine Reihe von Teilen zu IEC 61857 "Elektrische Isoliersysteme - Verfahren zur thermischen Bewertung" entwickelt, von denen jeder Teil ein bestimmtes Prüfobjekt und/oder die Anwendung mit einem zugehörigen Prüfverfahren beschreibt. Dieser Teil der IEC 61857 beschreibt ein Mehrzweckmodell (MZM) und ein Alternativmodell mit großen Nuten (MZM-GN), die für die Bewertung von Elektroisoliersystemen (EIS) angewendet werden können, wenn keine speziellen elektrotechnischen Produkte zur Verfügung stehen oder gefordert werden. Mehrzweckmodelle sind hilfreich zur Bewertung der Verträglichkeit von elektrischen Isoliermaterialien (EIM), die in einem zu prüfenden EIS eingesetzt werden. Ein MZM ist nicht geeignet, die Einflüsse praktischer Fertigungsverfahren, wie zum Beispiel Wickeltechniken, zu simulieren. Folglich wird der Einfluss der Fertigungsprozesse gering sein. Ein MZM kann daher von Hand unter Verwendung einfacher Einrichtungen hergestellt werden. Die wesentlichen Teile von Mehrzweckmodellen sind entweder zwei Spulen (MZM) oder drei Spulen (MZM-GN), die im gleichen Nutenpaar eingebaut sind und so die Wicklungen im Fenster eines Transformatorblechkerns oder in den Nuten eines Motors oder Generators darstellen, und das EIM, das sich zwischen der/den Spulenpaarung(en) und an der Spule-Rahmen-Stelle befindet und somit die Spule-Spule-Isolierung beziehungsweise die Isolierung gegen Erde darstellt.
Für die Norm ist das DKE/K 183 "Bewertung und Qualifizierung von elektrischen Isolierstoffen und Isoliersystemen" (AK 183.0.6 "Verfahren zur Bewertung elektrischer Isolierungen") zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61857-21:2005-06;VDE 0302-21:2005-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61857-21 (VDE 0302-21):2005-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) einzelne Begriffe wurden hinzugefügt; b) Bezüge und Verweisungen im Text wurden aktualisiert; c) die normativen Verweisungen wurden auf den aktuellen Stand gebracht; d) einzelne Angaben und Anweisungen wurden präzisiert; e) die Norm wurde redaktionell bearbeitet, um sie zu den Teilen -1 und -22 kompatibel zu machen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...