Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2016-09

DIN EN 61977:2016-09

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Lichtwellenleiterfilter - Fachgrundspezifikation (IEC 61977:2015); Deutsche Fassung EN 61977:2015

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components - Fibre optic filters - Generic specification (IEC 61977:2015); German version EN 61977:2015
Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 119,60 EUR inkl. MwSt.

ab 100,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 119,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2016-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482063

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm gilt für die Familie der Lichtwellenleiterfilter. Diese Bauelemente besitzen die folgenden allgemeinen Merkmale: - sie sind passiv, das heißt sie enthalten keine optoelektronischen oder sonstigen Übertragungselemente, welche die in den Eingangsanschluss eingekoppelten optischen Signale verarbeiten können; - sie verändern die spektrale Intensitätsverteilung, um einige Wellenlängen auszuwählen und andere zu unterdrücken; - sie sind feststehend, das heißt die Modifizierung der spektralen Intensitätsverteilung ist feststehend und kann nicht eingestellt werden; - sie besitzen Eingangs- und Ausgangsanschlüsse oder einen gemeinsamen Anschluss (der beide Funktionen von Eingang und Ausgang hat) für die Übertragung der optischen Leistung; die Anschlüsse sind Lichtwellenleiter oder LWL-Steckverbinder; - sie unterscheiden sich hinsichtlich ihres Betriebsverhaltens und können in folgende Kategorien eingeteilt werden: - Kurzwellenlängen-Pass (es werden nur Wellenlängen durchgelassen, die kleiner oder gleich einem festgelegten Wert sind); - Langwellenlängen-Pass (es werden nur Wellenlängen durchgelassen, die größer oder gleich einem festgelegten Wert sind); - Bandpass (es wird nur ein optisches Fenster zugelassen); - Bandsperre (es wird nur ein optisches Fenster unterdrückt). Eine Kombination vorstehend genannter Kategorien ist ebenfalls möglich. Diese Norm legt einheitliche Anforderungen für optische, mechanische und umweltbezogene Eigenschaften fest. Zuständig ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482063
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61977:2010-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61977:2010-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriffe und Definitionen an andere Spezifikationen angepasst, b) Abschnitt der Qualitätsbewertung entfernt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...