Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2008-01

DIN EN 62022:2008-01;VDE 0493-3-1:2008-01

VDE 0493-3-1:2008-01

Fest installierte Monitore für die Überwachung und den Nachweis von Gammastrahlen-Emittern in von Fahrzeugen transportierten, wiederverwertbaren oder nicht wiederverwertbaren Materialien (IEC 62022:2004, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62022:2007

Englischer Titel
Installed monitors for the control and detection of gamma radiations contained in recyclable or non-recyclable materials transported by vehicles (IEC 62022:2004, modified); German version EN 62022:2007
Ausgabedatum
2008-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 67,76 EUR inkl. MwSt.

ab 63,33 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 67,76 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2008-01
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für fest installierte Monitore für die Überwachung und den Nachweis der Radioaktivität von Gammastrahlen-Emittern in wiederverwertbaren oder nicht wiederverwertbaren Abfallmaterialien, die von Fahrzeugen transportiert werden.
Im Fall der dynamischen Betriebsart (das Fahrzeug fährt durch die Messeinrichtung) wird das Alarmsignal ausgelöst, wenn während der Vorbeifahrt des Fahrzeugs am Detektor ein statistisch signifikanter Anstieg der gemessenen Gamma-Energieflussdichte auftritt. Diese Flussdichte kann auch geringer sein als die der normalen Untergrundstrahlung.
Im Fall der statischen Betriebsart (das Fahrzeug stoppt innerhalb der Messeinrichtung) wird das Alarmsignal ausgelöst, wenn die gemessene Gamma-Energieflussdichte einen voreingestellten Wert übersteigt.
Zweck der Norm ist, konzeptionelle Anforderungen, allgemeine Eigenschaften, mechanische Eigenschaften, Umweltbedingungen, Minimalanforderungen, Prüfverfahren und Anforderungen an die Dokumentation festzulegen. Mit diesen Angaben soll sie dem Käufer Anhaltspunkte für die Leistungsfähigkeit der Einrichtung hinsichtlich des Nachweises von in dem zu überwachenden Material enthaltenen radioaktiven Quellen liefern.
Der Platz für die Messeinrichtung vor Ort muss optimal ausgewählt werden, um die besten Messbedingungen zu schaffen; aber dieses ist nicht Gegenstand dieser Norm.
Für die Norm ist das DKE/GUK 967.2 "Aktivitätsmessgeräte für den Strahlenschutz", Gemeinschaftsgremium mit dem Normenausschuss Radiologie (NAR) zuständig.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...