Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 62034:2013-02;VDE 0711-400:2013-02

VDE 0711-400:2013-02

Automatische Prüfsysteme für batteriebetriebene Sicherheitsbeleuchtung für Rettungswege (IEC 62034:2012); Deutsche Fassung EN 62034:2012

Englischer Titel
Automatic test systems for battery powered emergency escape lighting (IEC 62034:2012); German version EN 62034:2012
Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 66,50 EUR inkl. MwSt.

ab 63,33 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 66,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu: Abonnement-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm legt das grundlegende Betriebsverhalten und die Sicherheitsanforderungen für einzelne Produkte und Einzelteile fest, die in automatische Prüfsysteme für Sicherheitsbeleuchtungsanlagen mit Versorgungsspannungen bis 1 000 V eingebaut sind. Sie legt auch die geforderte Funktionalität eines vollständigen automatischen Prüfsystems für eine Sicherheitsbeleuchtungsanlage fest. Die Norm ist für Prüfsysteme anwendbar, die aus einer Anzahl von Notleuchten mit Einzelbatterie oder aus einer Zentralbatterie mit den dazugehörigen Notleuchten bestehen. Manuelle Prüfeinrichtungen, die auf manuelle Betätigung und/oder Sichtkontrolle des Zustandes der Lampe angewiesen sind, gehören nicht zum Anwendungsbereich dieser Norm. Für die Norm ist das UK 521.4 "Leuchten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE zuständig.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62034:2007-06;VDE 0711-400:2007-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62034 (VDE 0711-400):2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die wichtigsten Änderungen betreffen die verbesserte Darstellung der Anforderungen in den verschiedenen Abschnitten, die nachfolgend aufgeführten Anforderungen und Prüfungen und die Aktualisierung der Normativen Verweisungen. b) 4.2: Die Überwachung der Zeitgeberschaltung im Störfall ist konkretisiert. c) 4.3: Funktionsanforderungen an ein Automatische Prüfsystem (ATS) durch Nennung der unterschiedlichen ATS-Typen P, ER, PER und PERC ergänzt mit Hinweis auf den erläuternden Anhang B. d) 4.4.2: Prüfung zur Auswirkung eines Kommunikationsfehler zwischen den Teilen eines Leuchtensystem mit Einzelbatterie (3.3) bzw. wischen Teilen eines zentral versorgten Leuchtensystem (3.4) konkretisiert. e) 4.4.4: Den Ausfall von Bauteilen und deren Wirkung auf Steuersignale und Notbetrieb in Bezug auf Anforderungen von IEC 61347-1 gesetzt. f) 4.4.7: Hinweis auf notwendige Prüfung und Dokumentation der System-Software eingefügt. g) 5.1 und 5.2: Funktionsprüfung und Dauerprüfung um Hinweise zu notwendigen Verschiebungen des Prüfzeitraums oder Störungen während des Prüfzeitraums ergänzt. h) 6.2.2: Funktion des Zeitgebers um Hinweis auf seine Relevanz für Dauer des Prüfintervalls und der Prüffunktion ergänzt. i) 6.3.2.2: Forderung nach Information des Hersteller zur Einstellung des Systems, dass sich benachbarte Leuchten nicht gleichzeitig "in Prüfung" befinden, ergänzt. j) 6.3.3.4: Hinweis auf notwendige Information durch den Hersteller zu kleinsten Batteriespannung für die Eingeschränkte Dauerprüfung eingefügt. k) 7.1: Prüfbedingungen für Anzeige und Aufzeichnung der Prüfergebnisse sind ergänzt.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...