Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2015-09

DIN EN 62035:2015-09;VDE 0715-10:2015-09

VDE 0715-10:2015-09

Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen) - Sicherheitsanforderungen (IEC 62035:2014, modifiziert); Deutsche Fassung EN 62035:2014

Englischer Titel
Discharge lamps (excluding fluorescent lamps) - Safety specifications (IEC 62035:2014, modified); German version EN 62035:2014
Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN EN 62035/A1:2014-11;VDE 0715-10/A1:2014-11 empfohlen.

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89,39 EUR inkl. MwSt.

ab 83,54 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 89,39 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
Hinweis
Dieses Dokument wird vom Herausgeber der ersatzlos zurückgezogenen DIN EN 62035/A1:2014-11;VDE 0715-10/A1:2014-11 empfohlen.

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Sicherheitsanforderungen für Entladungslampen (ausgenommen Leuchtstofflampen) fest, die allgemeinen Beleuchtungszwecken dienen. Die Norm ist anwendbar für Natriumdampf-Niederdrucklampen und für Hochdruckentladungslampen (HID-Lampen), das heißt Quecksilberdampf-Hochdrucklampen (einschließlich Mischlichtlampen), Natriumdampf-Hochdrucklampen und Halogen-Metalldampflampen. Sie ist anwendbar auf ein- und zweiseitig gesockelte Lampen mit folgenden Sockeln: B22d, B22d-3, BY22d, E26, E26/50x39, E27, E27/51x39, E39, E40, Fc2, G12, PG12 und RX7s. Diese Norm behandelt nur Sicherheitsfragen und berücksichtigt nicht die Arbeitsweise. Die Normen für die Arbeitsweise IEC 60188, IEC 60192, IEC 60662, IEC 61167 und IEC 61549 sollten für die relevanten Betriebseigenschaften herangezogen werden. Die Veröffentlichung dieser 2. Ausgabe der IEC 62035 so kurz nach Veröffentlichung der A2 (2. Änderung zu IEC 62035) in 2013 war notwendig, um die relevanten Anforderungen zur photobiologischen Sicherheit dieses Lampentyps zeitnah berücksichtigen zu können. Zuständig ist das DKE/UK 521.1 "Elektrische Lampen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62035:2013-06;VDE 0715-10:2013-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62035 (VDE 0715-10):2013-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anforderungen an die photobiologische Sicherheit wurden ergänzt. Diese Anforderungen umfassen die Einteilung der Lampen in Risikogruppen nach IEC 62471 zum "UV-Gefährdungsanteil der sichtbaren Strahlung", die Klassifizierung der Lampen in Risikogruppen nach IEC TR 62778 zur "Blaulichtgefahr", und eine Aussage zu Infrarot-Anteile der Lampen. b) Für Lampen, die der Risikogruppe RG 2 nach IEC TR 62778 zuzuordnen sind, wurde Anhang H um ein Bildzeichen mit der Bedeutung "Vorsicht, nicht in die Lichtquelle blicken" ergänzt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...