Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2003-09

DIN EN 62133:2003-09;VDE 0510-8:2003-09

VDE 0510-8:2003-09

Akkumulatoren und Batterien mit alkalischen oder anderen nicht säurehaltigen Elektrolyten - Sicherheitsanforderungen für tragbare gasdichte Akkumulatoren und daraus hergestellte Batterien für die Verwendung in tragbaren Geräten (IEC 62133:2002); Deutsche Fassung EN 62133:2003

Englischer Titel
Secondary cells and batteries containing alkaline or other non-acid electrolytes - Safety requirements for portable sealed secondary cells, and for batteries made from them, for use in portable applications (IEC 62133:2002); German version EN 62133:2003
Ausgabedatum
2003-09
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 49.71 EUR inkl. MwSt.

ab 46.46 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 49.71 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2003-09
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Norm sind die Anforderungen und Prüfungen für den sicheren Betrieb gasdichter Akkumulatoren und Batterien mit alkalischen oder anderen nicht säurehaltigen Elektrolyten (außer Knopfzellen) festgelegt, und zwar bei normalem Gebrauch und bei geringfügigen, vorhersehbaren Fehlbeanspruchungen.
Der Anhang A enthält Empfehlungen an die Gerätehersteller und für den Zusammenbau von Batterien, der Anhang B Empfehlungen an den Endverbraucher.
Zuständig für die Norm ist das K 371 "Akkumulatoren".

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61809:2001-08;VDE 0510-17:2001-08 , DIN EN 61960-1:2001-08 , DIN EN 61960-2:2002-04 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62133:2013-10;VDE 0510-8:2013-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Zusätzlich aufgenommen wurden die Toleranzen der Messgrößen, Ladeverfahren zur Durchführung der Prüfung und Schutz der Zellen vor zu hohen Ladeströmen (nur bei Lithium-Systemen). Diese Norm gilt jetzt auch für Lithium-Systeme. In der Norm wird angegeben, welche Anforderungen nur für Lithium- und welche nur für Nickel-Systeme gelten. Bei der Prüfung "Zyklischer Temperaturwechsel" wurde die untere Grenztemperatur auf -20 °C geändert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...