Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-04

DIN EN 62150-5:2018-04

Aktive Lichtwellenleiter-Bauteile und -Bauelemente - Prüf- und Messverfahren - Teil 5: Wellenlängenkanal-Abstimmzeit von abstimmbaren Sendern (IEC 62150-5:2017); Deutsche Fassung EN 62150-5:2017

Englischer Titel
Fibre optic active components and devices - Test and measurement procedures - Part 5: Wavelength channel tuning time of tuneable transmitters (IEC 62150-5:2017); German version EN 62150-5:2017
Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 98,80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2807622

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der IEC 62150 legt die Prüf- und Messverfahren für die Wellenlängenkanal-Abstimmzeit von abstimmbaren Sendern fest. Dies gilt für Lasersender und den Senderteil von Sendeempfängern. Mit diesem Verfahren wird überprüft, ob das Gerät oder das Modul die entsprechende Leistungsspezifikation erfüllt. Das in dieser Norm beschriebene Verfahren verwendet optische Filter für die Umsetzung der Übergänge von der Ausgangswellenlänge bis zur optischen Leistung. Dies geschieht, weil das Einschwingverhalten der Ausgangswellenlänge, vor der Stabilisierung im Beharrungszustand des Zielkanals, für die Messung mit einem Wellenlängenmesser oder einem optischen Spektrumanalysator zu schnell ist. Optische Referenzfilter werden in Anhang A beschrieben. Die Norm enthält den allgemeinen Prüfaufbau zur Messung der Wellenlängenkanal-Abstimmzeit. Somit bietet die Norm Investitionssicherheit für Hersteller und Anwender und gibt Prüflaboren und Herstellern definierte Angaben zur Prüfung. Zuständig ist das DKE/UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2807622

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...