Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-01

DIN EN 62282-6-300:2014-01;VDE 0130-6-300:2014-01

VDE 0130-6-300:2014-01

Brennstoffzellentechnologien - Teil 6-300: Mikro-Brennstoffzellen-Energiesysteme - Austauschbarkeit der Brennstoffkartusche (IEC 62282-6-300:2012); Deutsche Fassung EN 62282-6-300:2013

Englischer Titel
Fuel cell technologies - Part 6-300: Micro fuel cell power systems - Fuel cartridge interchangeability (IEC 62282-6-300:2012); German version EN 62282-6-300:2013
Ausgabedatum
2014-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 151,18 EUR inkl. MwSt.

ab 141,29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 151,18 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN 62282-6-300 (VDE 0130-6-300) Brennstoffzellentechnologien - Teil 6-300: Mikro-Brennstoffzellen-Energiesysteme - Austauschbarkeit der Brennstoffkartusche (IEC 62282-6-300:2012); Deutsche Fassung EN 62282-6-300:2013 Diese Internationale Norm befasst sich mit der Austauschbarkeit von Brennstoffkartuschen für Mikrobrennstoffzellen-Energiesysteme, um die Kompatibilität für eine Vielzahl von Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheiten sicherzustellen und dabei die Sicherheit und Leistung des Mikrobrennstoffzellen-Energiesystems zu wahren. Zu diesem Zweck befasst sich diese Norm mit Brennstoffkartuschen und der Auslegung ihrer Anschlüsse. Die Brennstoffart, -konzentration und -qualität werden ebenfalls behandelt. Diese Norm befasst sich darüber hinaus mit Mitteln, durch die ein fehlerhaftes Anschließen unpassender Kartuschen vermieden wird. Zudem befasst sich diese Norm auch mit Verfahren zum Nachweis der Austauschbarkeitsanforderungen für Brennstoffe und Brennstoffkartuschen. IEC/PAS 62262-6-1 und IEC 62282-6-200 befassen sich nicht mit Brennstoffkartuschen oder Brennstoff der Kartuschen. IEC 62282-6-300 beschreibt die Prüfmethoden zur Leistungsbestimmung von Brennstoffkartuschen, den Brennstoff der Kartusche sowie die Kennzeichnung, um die Austauschbarkeit von Brennstoffkartuschen zu erreichen. Diese Prüfmethoden und Kennzeichnungen schließen Auswirkungen auf die Leistung von Brennstoffkartuschen ein, wie sie beispielsweise durch die Brennstoffqualität verursacht werden können, was wiederum die Leistung von Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheiten und das verwendbare Brennstoffvolumen beeinflussen können. In Bild 1 ist ein Blockdiagramm eines Mikrobrennstoffzellen-Energiesystems dargestellt. Mikrobrennstoffzellen-Energiesysteme und Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheiten werden definiert als tragbar oder leicht von Hand zu transportieren, mit DC-Ausgang von nicht mehr als 60 V und einer Leistungsabgabe von nicht mehr als 240 VA. Diese Norm befasst sich mit Brennstoffkartuschen für Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheiten und den mechanischen Schnittstellen der Anschlüsse zwischen Brennstoffkartusche und Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheit. Der Hauptteil dieser Norm beinhaltet Brennstoffkartuschen für flüssiges Methanol einschließlich Methanol-Wasser-Gemische. Anhang A zeigt die Hintergründe zur Feststellung der bei normaler Verwendung zu erwartenden Kräfte und bei vorhersehbarer Fehlanwendung. Anhang B zeigt das Auslegebeispiel für Prüfvorrichtungen für Brennstoffanschlüsse und Typprüfungen von Brennstoffkartuschen. ANMERKUNG Mit Flüssigbrennstoff ist Brennstoff gemeint, der in flüssiger Form von der Kartusche zur Mikrobrennstoffzellen-Energieeinheit transportiert wird, während mit Gasbrennstoff Brennstoff gemeint ist, der gasförmig von der Kartusche zur Brennstoffzellen-Energieeinheit transportiert wird. Zuständig ist das K 384 "Brennstoffzellen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62282-6-300:2010-06;VDE 0130-6-300:2010-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62282-6-300 (VDE 0130-6-300):2010-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen. a) Nun ist geklärt, welche Zeichnungen noch in die Norm eingebracht werden sollen und in welcher Form; b) Austauschbare Anschlüsse der Typen A bis D wurden überarbeitet und Typ E hinzugefügt; c) Verfahren, Kriterien und Bilder der Prüfungen für auswechselbare Anschlüsse sind aktualisiert, um sicher zu stellen, dass sie genaue und konsistente Ergebnisse liefern; d) Die Anforderungen an die Brennstoffqualität wurden überarbeitet einschließlich der Prüfverfahren zu Rückständen und Verunreinigungen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...