Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2007-02

DIN EN 62305-2 Beiblatt 2:2007-02;VDE 0185-305-2 Beiblatt 2:2007-02

VDE 0185-305-2 Beiblatt 2:2007-02

Blitzschutz - Teil 2: Risiko-Management - Beiblatt 2: Berechnungshilfe zur Abschätzung des Schadensrisikos für bauliche Anlagen

Englischer Titel
Protection against lightning - Part 2: Risk management - Supplement 2: Calculation assistance for assessment of risk for structures
Ausgabedatum
2007-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 76,29 EUR inkl. MwSt.

ab 71,30 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 76,29 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2007-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Abschätzung des Schadensrisikos nach DIN EN 62305-2 (VDE 0185-305-2):2006-10 erfolgt sowohl für den Schutz von baulichen Anlagen und Personen als auch für elektrische und elektronische Systeme in baulichen Anlagen. Die Risikoanalyse wird dabei zur Bestimmung der Notwendigkeit von Schutzmaßnahmen, zu ihrer technischen und wirtschaftlichen Optimierung und zur Bestimmung des verbleibenden Risikos bei Einsatz eines Blitzschutzsystems angewendet.
Zur Abschätzung der Risiko-Komponenten und zur Durchführung der Risikoanalyse ist die Eingabe einer großen Anzahl von Parametern und deren Verknüpfung in den Gleichungen der Norm erforderlich. Ohne eine Software-Unterstützung werden diese Berechnungen schwierig und fehleranfällig.
Das Beiblatt 2 bietet auf der Basis einer EXCEL®-Tabellenkalkulation eine geeignete Berechnungshilfe zur besseren Anwendung der Norm DIN EN 62305-2 (VDE 0185-305-2). Der Nutzen dieser Berechnungshilfe liegt in der stark vereinfachten Erfassung der Parameter und der durch die Tabellenkalkulation selbsttätigen Verknüpfung und gleichzeitigen Berechnung der entsprechenden Gleichungen der Norm. Die Kalkulations-Software bietet die Möglichkeit, schnell und ohne großen Aufwand eine Vielzahl von Varianten bei geplanten und angewendeten Schutzkonzepten durchzurechnen und anschließend zu vergleichen. Voraussetzungen zur Nutzung dieser Berechnungshilfe auf einem PC sind entsprechende Anwendungskenntnisse im Umgang mit Tabellenkalkulationen und eine vorhandene Installation des Microsoft®-Anwendungsprogramms EXCEL®.
Für die Norm ist das K 251 "Errichtung von Blitzschutzanlagen" der DKE zuständig.

Änderungsvermerk

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...