Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-02

DIN EN 62305-3 Beiblatt 5:2014-02;VDE 0185-305-3 Beiblatt 5:2014-02

VDE 0185-305-3 Beiblatt 5:2014-02

Blitzschutz - Teil 3: Schutz von baulichen Anlagen und Personen; Beiblatt 5: Blitz- und Überspannungsschutz für PV-Stromversorgungssysteme

Englischer Titel
Protection against lightning - Part 3: Physical damage to structures and life hazard; Supplement 5: Lightning and overvoltage protection for photovoltaic power supply systems
Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 73,19 EUR inkl. MwSt.

ab 68,40 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 73,19 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Zahl der Photovoltaik-Anlagen hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Häufig stellen dabei die Kommunen und andere öffentliche Einrichtungen, Unternehmen, aber auch Privatleute ihre Dachflächen für die Errichtung zur Verfügung und verdeutlichen damit die Bedeutung regenerativer Energiequellen. Aufgrund behördlicher Vorgaben benötigen bauliche Anlagen aus diesem Bereich häufig einen Blitzschutz als Maßnahme des vorbeugenden Brandschutzes und/oder des Personenschutzes. Blitzschutz wird jedoch auch benötigt, um die sensible technische Infrastruktur einer baulichen Anlage zu schützen. Die Schutzfunktion eines Blitzschutzsystems darf nicht durch die Montage eines PV-Stromversorgungssystems beeinträchtigt werden. Dieses Beiblatt enthält zusätzliche Informationen für den Blitzschutz von Gebäuden mit PV-Stromversorgungssystemen, die Experten aus den Bereichen Blitzschutz und Photovoltaik gemeinsam erarbeitet haben. Besondere Bedeutung kommt der richtigen Auswahl des Blitzschutzsystems zu. Das Beiblatt behandelt den Schutz von PV-Stromversorgungssystemen gegen schädliche Folgen von Blitzeinwirkungen und Überspannungen atmosphärischen Ursprungs. Falls ein Blitz- und/oder Überspannungsschutz gefordert ist oder errichtet werden soll, beschreibt das Beiblatt Anforderungen und Maßnahmen, um die Sicherheit, Funktion und Verfügbarkeit der PV-Stromversorgungssysteme zu erhalten. Zuständig ist das K 251 "Blitzschutzanlagen und Blitzschutzbauteile" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62305-3 Beiblatt 5:2009-10;VDE 0185-305-3 Beiblatt 5:2009-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62305-3 Beiblatt 5 (VDE 0185-305-3 Beiblatt 5):2009-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die aktualisierten Blitzschutznormen DIN EN 62305-1 (VDE 0185-305-1), DIN EN 62305 2 (VDE 0185-305-2), DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) und DIN EN 62305-4 (VDE 0185-305-4) Edition 2 und die aktualisierte Anwendungsnorm EN 50539-12; b) Berücksichtigung der Aussagen zur Blitzstromverteilung in PV-Anlagen nach DIN EN 62305 4 Beiblatt 1 (VDE 0185-305-4 Beiblatt 1); c) Berücksichtigung der neuen Produktnorm DIN EN 50539 11 (VDE 0675 3911); d) die Vorgaben zur Auswahl von Überspannungsschutzgeräten in PV-Anlagen präzisiert, und die Vorgaben zur Auswahl der Blitzstromtragfähigkeit angepasst; e) die Vorgaben zur Funktionserdung der metallenen Unterkonstruktion von PV-Anlagen und deren Einbindung in den Blitzschutz-Potentialausgleich präzisiert; f) der Anhang D zu PV-Freiflächenanlagen überarbeitet und erweitert und beschreibt nun die Erdungsanlagen von PV-Freiflächenanlagen und auch die Auswahl der Blitzstromtragfähigkeit von Typ 1 SPDs in PV-Freiflächenanlagen; g) geänderte/ergänzte Anforderungen an die Auswahl und Errichtung von Überspannung-Schutzeinrichtungen (SPDs), installiert in PV-Stromversorgungssystemen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...