Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-10

DIN EN 624:2011-10

Festlegungen für flüssiggasbetriebene Geräte - Raumluftunabhängige Flüssiggas-Raumheizgeräte zum Einbau in Fahrzeugen und Booten; Deutsche Fassung EN 624:2011

Englischer Titel
Specification for dedicated LPG appliances - Room sealed LPG space heating equipment for installation in vehicles and boats; German version EN 624:2011
Ausgabedatum
2011-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 136,80 EUR inkl. MwSt.

ab 114,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 136,80 EUR

  • 171,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 148,60 EUR

  • 185,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1720834

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Sicherheits-, Bau-, Leistungs- und Wirkungsgradeigenschaften, die Prüfverfahren und die Kennzeichnung von mit Flüssiggas betriebenen raumluftunabhängigen Raumheizgeräten des Typs C (siehe CEN/TR 1749) mit Verbrennungslufteinlass und Auslass für die Verbrennungsprodukte in der Wand, im Dach oder im Boden, kombiniert oder nicht, im Hauptteil des Textes als "Heizgeräte" bezeichnet, für Fahrzeuge und Boote fest. Diese Europäische Norm gilt nur für raumluftunabhängige Heizgeräte, einschließlich jener mit gebläseunterstützter Verbrennung, Gebläse zur Heißluftverteilung oder beidem, für Fahrzeuge und Boote, die zu Wohn-, Freizeit- und gewerblichen Zwecken betrieben werden. Diese Europäische Norm ist anzuwenden auf Heizgeräte, die entweder außerhalb oder innerhalb des Wohnbereichs eingebaut sind, deren Verbrennungsweg jedoch dicht gegenüber dem Fahrzeuginneren ist, mit einer Nennwärmebelastung von nicht mehr als 10 kW (Hs), betrieben mit Anschlussdrücken von 28 mbar, 30 mbar, 37 mbar und 50 mbar bei, sofern zutreffend, 12 V oder 24 V Gleichstromanschluss. Raumluftunabhängige Heizgeräte für Fahrzeuge und Boote verwenden oftmals Wasser als Wärmeübertragungsmedium. Anhang B legt zusätzliche Anforderungen für Geräte, die Wasser als Wärmeübertragungsmedium verwenden, fest. Für Personenkraftwagen und Fahrzeuge oder Boote zur Beförderung gefährlicher Güter oder Fahrzeuge zur gewerblichen Personenbeförderung können zusätzliche Anforderungen notwendig sein. Diese Europäische Norm gilt nicht für Vorratswassererwärmer (Boiler) nach EN 15033. Für Geräte, die zusätzlich Heißwasser bereitstellen (Kombinations-Boiler), siehe zutreffende Abschnitte der EN 15033. Wird ein flüssiggasbetriebenes Heizgerät in ein Kraftfahrzeug eingebaut, das der Europäischen Straßenverkehrsgesetzgebung unterliegt, sollten die Richtlinien des Rates zur Angleichung der Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedsstaaten bezüglich der Beheizung des Innenraumes von Kraftfahrzeugen berücksichtigt werden. Diese Heizgeräte sind auch für Mobilheime geeignet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1720834
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 624/A2:2007-04 , DIN EN 624:2001-06 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 624:2001 06 und DIN EN 624/A2:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich um Geräte, die Wasser als Wärmeträger haben erweitert; b) Normative Verweisungen aktualisiert und erweitert; c) Begriffe ergänzt; d) Anhang B ergänzt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...