Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-06

DIN EN 62439-3:2013-06

Industrielle Kommunikationsnetze - Hochverfügbare Automatisierungsnetze - Teil 3: Parallelredundanz-Protokoll (PRP) und nahtloser Hochverfügbarkeits-Ring (HSR) (IEC 62439-3:2012); Englische Fassung EN 62439-3:2012

Englischer Titel
Industrial communication networks - High availability automation networks - Part 3: Parallel Redundancy Protocol (PRP) and High-availability Seamless Redundancy (HSR) (IEC 62439-3:2012); English version EN 62439-3:2012
Ausgabedatum
2013-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 209,50 EUR inkl. MwSt.

ab 176,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 209,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 227,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2013-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe DIN EN 62439 legt Grundlagen für hochverfügbare Netzwerke in der Industrieautomation fest. Im fehlerfreien Zustand sehen diese Protokolle eine ISO/IEC 8802-3(IEEE 802.3)-kompatible Kommunikation vor sowie Mechanismen zur Realzeitkommunikation. Im Falle eines Fehlers einer Einfügung oder Entfernung einer Komponente erholen sie sich innerhalb festgelegter Zeiten. Die vorliegende Norm legt das Parallelredundanzprotokoll sowie den nahtlosen Hochverfügbarkeitsring fest. Zuständig ist das DKE/K 956 "Feldbus" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62439-3:2010-09 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN IEC 62439-3:2018-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62439-3:2010-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Festlegung der Verbindung zwischen PRP- und HSR-Netzen; b) Einführung eines Zusatzes für PRP-Rahmen; c) Verbesserungen im Hinblick auf Interoperabilität; d) Lockerung der Spezifikation, um verschiedene Ausführungen zu ermöglichen; e) Berücksichtigung der Uhrzeitsynchronisation nach IEC 61588; f) Einführung einer Prüfbetriebsart, um Prüfen und Instandhaltung zu unterstützen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...