Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2017-07

DIN EN 62572-3:2017-07

Aktive Lichtwellenleiterbauelemente und -geräte - Zuverlässigkeitsnormen - Teil 3: Lasermodule für Telekommunikationsanwendungen (IEC 62572-3:2016); Deutsche Fassung EN 62572-3:2016

Englischer Titel
Fibre optic active components and devices - Reliability standards - Part 3: Laser modules used for telecommunication (IEC 62572-3:2016); German version EN 62572-3:2016
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 114,20 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2653428

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die in dieser Internationalen Norm behandelten Lasermodule werden von Systemlieferanten zum Einbau in Geräte beschafft, die dann an einen Systembetreiber oder einen Netzbetreiber geliefert/verkauft werden. Damit Systembetreiber als informierte Käufer agieren können, sollten sie über Kenntnisse hinsichtlich der möglichen Risiken verfügen, die durch die Verwendung von kritischen Bauelementen entstehen. Die Technologie optoelektronischer Bauelemente befindet sich in einer ständigen Weiterentwicklung. Folglich wurden in den Produktentwicklungsphasen schon viele Ausfallmechanismen in den Lasermodulen gefunden. Diese Ausfallmechanismen könnten, wenn sie unentdeckt bleiben, eine sehr kurze Laser-Lebensdauer in der Systemanwendung verursachen. Dieser Teil der IEC 62572 behandelt die Zuverlässigkeitsbewertung von Lasermodulen für Telekommunikationsanwendungen. Das Ziel dieser Norm ist es: - ein Normverfahren für die Bewertung der Zuverlässigkeit von Lasermodulen zu erarbeiten, damit die mit diesen Modulen verbundenen Risiken auf ein Minimum verringert und die Produktentwicklung und die Produktzuverlässigkeit gefördert werden; - Mittel zu schaffen, mit denen die Verteilung der Ausfälle über die Zeit bestimmt werden kann. Dies sollte die Bestimmung von Ausfallraten der Geräte für festgelegte Lebensdauerkriterien ermöglichen. Zusätzliche Anleitungen werden in IEC/TR 62752-2 gegeben. Gegenüber der Ausgabe DIN EN 62572-3:2015-04 wurden unter anderem Fehler in Tabelle 1 und Tabelle 2 korrigiert. Zuständig ist das DKE/UK 412.2 "Komponenten für Kommunikationskabelanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2653428
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 62572-3:2015-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 62572-3:2015-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Fehler in Tabelle 1 und Tabelle 2 wurden korrigiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...