Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-05

DIN EN 81346-1:2010-05

Industrielle Systeme, Anlagen und Ausrüstungen und Industrieprodukte - Strukturierungsprinzipien und Referenzkennzeichnung - Teil 1: Allgemeine Regeln (IEC 81346-1:2009); Deutsche Fassung EN 81346-1:2009

Englischer Titel
Industrial systems, installations and equipment and industrial products - Structuring principles and reference designations - Part 1: Basic rules (IEC 81346-1:2009); German version EN 81346-1:2009
Ausgabedatum
2010-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 209,50 EUR inkl. MwSt.

ab 176,05 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 209,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 227,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1564880

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In den Publikationen der Reihe IEC 81346, die gemeinsam von IEC und ISO veröffentlicht wurde, werden allgemeine Prinzipien zur Strukturierung von Systemen, einschließlich der Strukturierung von Information über Systeme, eingeführt. Aufbauend auf diesen Prinzipien sind Regeln und Anleitungen zur Bildung von eindeutigen Referenzkennzeichen für Objekte in beliebigen Systemen gegeben. Das Referenzkennzeichen identifiziert Objekte mit dem Zweck, Informationen zu einem Objekt, und wenn dieses realisiert wurde auch zu der dazugehörenden Komponente, zu erzeugen und wiederzugewinnen. Ein Referenzkennzeichen, mit dem eine Komponente beschriftet ist, dient als Schlüssel zum Auffinden von Informationen zu diesem Objekt, welche aufgeteilt auf unterschiedliche Dokumentenarten sein können. Die dargelegten Prinzipien sind allgemeingültig und in allen technischen Gebieten anwendbar (z. B. im Maschinenbau, in der Elektrotechnik, im Bauwesen und in der Verfahrenstechnik). Sie können für Systeme, die auf unterschiedlichen Technologien basieren, angewendet werden und auch für Systeme, in denen mehrere Technologien zusammengefasst sind. Zuständig ist das K 113 "Produktdatenmodelle, Informationsstrukturen, Dokumentation und graphische Symbole" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1564880
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61346-1:1997-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61346-1:1997-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) ein einleitender Abschnitt mit Beschreibungen und Erläuterungen der in der Norm angewendeten Begriffe wurde neu aufgenommen; b) die Strukturierungsprinzipien und Regeln zur Strukturierung wurden eingehender beschrieben; c) das Konzept "Andere Aspekte" wurde eingeführt und diesem das Vorzeichen # zugeordnet; d) das Konzept "Referenzkennzeichengruppe" wurde entfernt; e) der besondere Begriff "Übergang" (englisch: "Transition") wurde vermieden und durch eine verbesserte textliche Beschreibung der Gegebenheit im Anhang D ersetzt; f) der Abschnitt "Beschriftung" wurde neu aufgenommen; g) die bisherigen Anhänge wurden entfernt, mit Ausnahme des Anhangs, in dem die Anwendung von Referenzkennzeichen in einem System aufgezeigt ist; h) ein Anhang mit Erläuterung der Handhabung von Objekten wurde neu aufgenommen; i) vier Anhänge mit Detailbeispielen oder erläuternden Informationen wurden neu angefügt.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...