Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 816:2017-10

Sanitärarmaturen - Selbstschlussarmaturen PN 10; Deutsche Fassung EN 816:2017

Englischer Titel
Sanitary tapware - Automatic shut-off valves PN 10; German version EN 816:2017
Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
42

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 106,70 EUR inkl. MwSt.

ab 99,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 106,70 EUR

  • 133,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 129,20 EUR

  • 161,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
42
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2602254

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 816:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 164 "Wasserversorgung" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 003-02-01 AA "Sanitärarmaturen" im DIN-Normenausschuss Armaturen (NAA). Diese Europäische Norm gilt für selbstschließende Auslaufventile und Mischbatterien für die Ausrüstung von Sanitärausstattungsgegenständen, die in der Hygiene dienenden Räumen (Waschräumen) installiert werden. Sie gilt nicht für Urinal und WC-Spüler und nicht für selbsttätig öffnende Armaturen. Die Norm hat den Zweck, die Kennzeichnung, Identifizierung, chemische und hygienische Anforderungen, Maße, Dichtheit, Druckfestigkeit, hydraulische Anforderungen, mechanische Dauerfestigkeit und Geräuschverhalten von Selbstschlussarmaturen festzulegen.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2602254
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 816:1997-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 816:1997-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: 1) wassersparende Eigenschaften wurden eingeführt; 2) der Aufbau der Norm wurde vollständig überarbeitet; 3) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert; 4) redaktionelle Änderungen wurden im gesamten Dokument vorgenommen; 5) die Bilder wurden neu gezeichnet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...