Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-07

DIN EN 847-1:2005-07

Maschinen-Werkzeuge für Holzbearbeitung - Sicherheitstechnische Anforderungen - Teil 1: Fräs- und Hobelwerkzeuge, Kreissägeblätter; Deutsche Fassung EN 847-1:2005

Englischer Titel
Tools for woodworking - Safety requirements - Part 1: Milling tools, circular saw blades; German version EN 847-1:2005
Ausgabedatum
2005-07
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 94,50 EUR

  • 118,10 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 114,20 EUR

  • 143,00 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-07
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm EN 847-1 wurde von der CEN/TC 142/WG 8 "Werkzeuge" (Sekretariat: DIN) erstellt. Die nationalen Interessen bei der Erstellung dieser Norm wurden vom Arbeitsausschuss FWS-B 4.4 "Sicherheit von Holzbearbeitungswerkzeugen" des FWS wahrgenommen.
Die Norm ist auf alle Gefährdungen anwendbar, die aufgrund der Gestaltung von Werkzeugen für Holzbearbeitungsmaschinen entstehen. Festgelegt sind die Verfahren für die Beseitigung oder Verringerung dieser Gefährdungen durch Gestaltung des Werkzeugs und durch die Bereitstellung von Informationen.
In der Norm werden Fräswerkzeuge (mit Bohrung, Schaft und eingebauter Messerwelle) und Kreissägeblätter behandelt, jedoch sind Gefährdungen in Verbindung mit der Schaftfestigkeit von Fräswerkzeugen mit Schaft nicht einbezogen. Diese Gefährdungen werden in Teil 2 dieser Normenreihe beschrieben.
Die Norm gilt nicht für Bohrer, einschneidige Schaftfräser für exzentrische Spannung, Fräser mit einem Schneidenkreis von weniger als 16 mm und für Werkzeuge in Drehmaschinen mit rotierendem Werkzeug und Kopierdrehmaschinen, bei denen einer Gefährdung durch Herausschleudern oder durch Kontakt mit dem Werkzeug stets durch ein System von feststehenden und/oder beweglichen Schutzvorrichtungen mit Zuhaltung und/oder mit selbstschließenden Schutzvorrichtungen vorgebeugt wird.
Die in dieser Norm festgelegten Anforderungen gelten für Konstrukteure, Hersteller, Lieferer und Importeure von Maschinen-Werkzeugen für die Holzbearbeitung und umfassen auch Informationen, die der Hersteller dem Anwender mitzuteilen hat.
Der Rückschlagtest wird aufgrund nicht vergleichbarer Ergebnisse, die auf bereits vorhandenen Testständen erreicht wurden, in dieser Norm nicht mehr behandelt.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 847-1:1997-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 847-1:2007-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 847-1:1997-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definitionen für "integriertes Werkzeug", "zusätzliche Schneidteile", "Vorschneider", "Schnittbreite", "Grundzähnezahl", "Spanformer" und "Spanlückenweite" ergänzt; b) "Fräswerkzeug mit Vorschneider" als neues Bild 1 aufgenommen; c) Bild 3 mit der Spanlückenweite s ergänzt; d) Abschnitt 4 und Tabelle 1 aktualisiert; e) Abschnitt 6 vollständig überarbeitet; f) "Mindestabstand des Spanformers cc von der Schneide" als neues Bild 8 aufgenommen; g) "Mindest-Messerdicke" als neues Bild 9 aufgenommen; h) "Bruchzähigkeit" als Tabelle 3 aufgenommen; i) Bild 10 und Bild 11 gestrichen; j) "Werkzeuge zur Herstellung von Keilzinken" als neues Bild 11 aufgenommen; k) Tabelle 4 (altes Bild 11) neu gestaltet; l) Bilder 17 bis 19 über das dynamische Wuchten gestrichen; m) Abschnitt 7 überarbeitet und Kennzeichnung von "integrierten Werkzeugen" aufgenommen; n) Anhang A "Rückschlagversuch auf einem genormten Prüfstand" gestrichen; o) Anhang A (alt Anhang B) "Sicheres Arbeiten" überarbeitet und Bilder A.1 bis A.4 ergänzt; p) neuen Anhang B "Instandhaltung von und Änderung an Fräswerkzeugen und zugehörigen Teilen und Kreissägeblättern" aufgenommen; q) neuen Anhang C "Bruchzähigkeitsprüfung nach Palmqvist" mit Bild C.1 aufgenommen; r) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...