Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN 9104-002:2016-10

Luft- und Raumfahrt - Qualitätsmanagementsysteme - Teil 002: Anforderungen an Überwachung/Kontrolle von Zertifizierungsverfahren für Qualitätsmanagementsysteme der Luft- und Raumfahrt; Deutsche und Englische Fassung EN 9104-002:2016

Englischer Titel
Aerospace series - Quality management systems - Part 002: Requirements for Oversight of Aerospace Quality Management System Registration/Certification Programs; German and English version EN 9104-002:2016
Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
201

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 294,20 EUR inkl. MwSt.

ab 274,95 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 294,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 355,40 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2016-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
201
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2519659

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die DIN EN 9104-002 beschreibt ausführlich die Arbeitsprozesse des Managementteams der dritten Seite (OPMT, en: Other Party Management Team) der IAQG, der Internationalen QM-Gruppe der Luft- und Raumfahrt, die die Akkreditierungs-/Zertifizierungsschemata des Qualitätsmanagementsystems der Lieferanten für die Luft- und Raumfahrt jeder Sektor-Managementorganisation (SMS) überwacht und bewertet. Der Zweck dieser Norm ist die Dokumentation des Überwachungsprozesses der durch die Industrie überwachten dritten Seite (ICOP, en: industry controlled other party) sowie die Festlegung eines robusten gemeinsamen Überwachungsprozesses, der einen objektiven Nachweis der Konformität mit den festgelegten Anforderungen nach den Normen der Normenreihe EN 9100 (das heißt EN 9100, EN 9110, EN 9120) der Luft- und Raumfahrtindustrie, sowie der damit verbundenen Akkreditierung/Zertifizierung erbringt. Dieses Dokument legt Anforderungen an einen gemeinsamen Überwachungs-/Kontrollprozess fest, die basieren auf: - der Einrichtung von Kontrollgremien auf der Ebene des internationalen und globalen Sektors; - dem Einsatz von gemeinschaftlichen Audits; - dem Einsatz von qualifizierten und zugelassenen Assessoren der dritten Seite, die Mitglied der IAQG sind; - dem Einsatz von üblichen Auditwerkzeugen; - der Berichterstattung der Ergebnisse der Überwachung/Kontrolle. Die Norm behandelt die folgenden Tätigkeiten: a) Einrichtung von genormten Kontrollprozessen in allen drei globalen Sektoren (das heißt Europa, Asien-Pazifik-Raum sowie Nord- und Südamerika). Die Steuerung dieser globalen Sektor-Schemata wird als Sektor-Managementorganisation bezeichnet; b) Überwachung/Kontrolle der Sektor-Managementorganisation, der Steuergremien für das Zertifizierungsverfahren (CBMCs, en: Certification Body Management Committees), der Akkreditierungsstellen (ABs, en: Accreditation Bodies), der Zertifizierungsstellen (CBs, en: Certification Bodies), der Authentifizierungsstellen für Auditoren (AABs, en: Auditor Authentication Bodies), der Zulassungsstellen für Bildungsträger (TPABs, en: Training Provider Approval Bodies) sowie Schulungslehrgänge. Die EN 9104-002 wurde überarbeitet, um einen robusten gemeinsamen Überwachungs-/Kontrollprozess festzulegen, der die Konformität mit festgelegten Akkreditierungs-/Zertifizierungsanforderungen der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie nach der Normenreihe EN 9100 sicherstellt. Der Zweck dieser Überarbeitung ist die Anpassung an die jeweiligen Normen EN 9104-001 und EN 9104-003 und die Einarbeitung von Erkenntnisse, die aus vorangegangenen Überwachungs-/Kontrolltätigkeiten gewonnen wurden. Das vorliegende Dokument (EN 9104-002:2016) wurde innerhalb der IAQG, der Internationale QM-Gruppe der Luft- und Raumfahrt, erarbeitet und von ASD-STAN für Europa übernommen. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-05-01 AA "Grundlagen und Managementverfahren (Spiegelausschuss zu ISO/TC 20/SC 14)" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Inhaltsverzeichnis
ICS
03.100.70, 03.120.20, 49.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2519659
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 9104-002:2010-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 9104-002:2010-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) es wurde eine robuster gemeinsamen Überwachungs-/Kontrollprozess festgelegt, der die Konformität mit festgelegten Akkreditierungs-/Zertifizierungsanforderungen der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie nach der Normenreihe EN 9100 sicherstellt; b) die normativen Verweisungen wurden überarbeitet und erweitert; c) für den Abschnitt "Begriffe" wird auf Definitionen in anderen Normen verwiesen, daher entfielen einige Einträge, und es wurden zusätzliche Begriffe aufgenommen; d) die Norm wurde überarbeitet und neu strukturiert, Abschnitt 5 beinhaltet Anforderungen an das Personal für Überwachung und Bewertung, Abschnitt 6 Verantwortlichkeiten, Abschnitt 7 Anforderungen für Kontrollaudits, Abschnitt 8 die jährliche Überprüfung der Kontrollauditergebnisse, Abschnitt 9 den Prozess zur Regulierung von Beschwerden und Abschnitt 10 die Aufzeichnungen; e) Anhang A enthält die überarbeiteten Formulare nach EN 9104-002, die bisher als jeweils einzelne Anhänge geführt wurden, zudem kamen eine Erklärung der durch die Industrie überwachten dritten Seite (ICOP) für Assessoren der dritten Seite (OP), eine Vereinbarung der Vertraulichkeit und Erklärung von Interessenkonflikten für Gremienmitglieder und Beobachter und ein Prüfformular für das Witness-Audit eines Schulungslehrgangs dazu; f) Anhang B beinhaltet ein Abkürzungsverzeichnis und Anhang C das Prozessmodell der durch die Industrie überwachten dritten Seite (ICOP).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...