Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-10

DIN EN 9300-002:2018-10

Luft- und Raumfahrt - LOTAR - Langzeit-Archivierung und -Bereitstellung digitaler technischer Produktdokumentationen, wie zum Beispiel von 3D-, CAD- und PDM-Daten - Teil 002: Anforderungen; Deutsche und Englische Fassung EN 9300-002:2018

Englischer Titel
Aerospace series - LOTAR - LOng Term Archiving and Retrieval of digital technical product documentation such as 3D, CAD and PDM data - Part 002: Requirements; German and English version EN 9300-002:2018
Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108.80 EUR inkl. MwSt.

ab 91.43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118.30 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-10
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2857510

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie müssen zur Erfüllung von Geschäfts-, Zulassungs- und rechtlichen Anforderungen Daten aufbewahren. Diese Daten sind heutzutage üblicherweise digital. Aus diesen Anforderungen ergeben sich Anforderungen, die im Zusammenhang mit der Speicherung digitaler Daten beachtet werden müssen, unter anderem wie kann sichergestellt werden, dass digitale Daten nicht verändert werden und auch in Zukunft lesbar sind. Hierbei sind die Anforderungen der Luft- und Raumfahrtindustrie zu berücksichtigen. Bei CAD-Software liegt der Zeitraum zwischen verschiedenen Versionen gegenwärtig bei sechs bis zwölf Monaten; bei Generationen bei drei bis zehn Jahren. Dies muss im Verhältnis zur Lebensdauer eines Luftfahrzeugs gesehen werden, welche 30 bis 50 Jahre oder mehr betragen kann. Bei digitalen Daten besteht die Herausforderung darin, dass sie oft in einem proprietären, nativen Format gespeichert werden und nach einer bestimmten Zeit höchstwahrscheinlich unlesbar werden. Die Verwendung eines neutralen Datenarchivierungsformats sichert die Lesbarkeit der gespeicherten Daten über viel längere Zeit, möglicherweise über den gesamten Speicherzeitraum hinweg. Die Normenreihe DIN EN 9300 beinhaltet die vielfältigsten Aspekte der Langzeit-Archivierung und -Bereitstellung digitaler technischer Produktdokumentationen auf der Basis von Standardformaten in Kombination mit regelmäßiger und häufiger Migration in andere Speichermedien und, falls erforderlich, Datenformate. Die Norm DIN EN 9300-002 behandelt Anforderungen an die Langzeitarchivierung von digitalen Produktinformationen, die in der internationalen Luft- und Raumfahrtindustrie gelten. Das Dokument legt rechtliche und andere betriebliche Anforderungen an Prozesse fest, die digitale Daten erhalten sollen. Daten müssen so gespeichert und gepflegt werden, dass die Daten bereitgestellt und für den geforderten Archivierungszeitraum genutzt werden können. Zusätzlich müssen bezüglich einiger betrieblicher Anforderungen Daten in der ursprünglichen Form erhalten bleiben und der Zugriff in der ursprünglichen Form erfolgen können. Somit behandelt dieses Dokument auch die Verwaltung der Weiterentwicklung von Technologien, die zur Sicherstellung der Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von Daten für den geforderten Archivierungszeitraum erforderlich sind. Dieses Dokument soll verschiedene Umsetzungen ermöglichen, die auf dem spezifischen Geschäftsumfeld eines Unternehmens basieren. Die Normen der EN 9300-Reihe wurde von ASD-STAN und der PROSTEP iViP Association gemeinsam erstellt. Die PROSTEP iViP Association ist eine internationale gemeinnützige Vereinigung in Europa und aktiv in der Standardisierung von Produkt- und Prozessdaten. Die Normen der EN 9300-Reihe werden von ASD-STAN, Fachbereich Allgemein, veröffentlicht. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-05-01 AA "Grundlagen und Managementverfahren" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2857510
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...