Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-05

DIN EN IEC 60794-1-22:2019-05;VDE 0888-100-22:2019-05

VDE 0888-100-22:2019-05

Lichtwellenleiterkabel - Teil 1-22: Fachgrundspezifikation - Grundlegende Prüfverfahren für Lichtwellenleiterkabel - Umweltprüfverfahren (IEC 60794-1-22:2017); Deutsche Fassung EN IEC 60794-1-22:2018

Englischer Titel
Optical fibre cables - Part 1-22: Generic specification - Basic optical cable test procedures - Environmental test methods (IEC 60794-1-22:2017); German version EN IEC 60794-1-22:2018
Ausgabedatum
2019-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 79,55 EUR inkl. MwSt.

ab 74,35 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 79,55 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der Internationalen Norm IEC 60794 gilt für Lichtwellenleiterkabel (LWL-Kabel) zur Verwendung in Kommunikationseinrichtungen und in Einrichtungen, in denen ähnliche Verfahren angewendet werden, sowie für Kabel, in denen eine Kombination aus Lichtwellenleitern und elektrischen Leitern angewendet wird. Der Zweck dieser Norm ist die Festlegung von Prüfverfahren, die der Aufstellung einheitlicher Anforderungen an die umweltbezogenen Eigenschaften dienen. Der Begriff "Lichtwellenleiterkabel" schließt in der gesamten Norm auch LWL-Kabelelemente, Mikrorohr-LWL-Einheiten und so weiter ein. Als Referenzanleitung zu jeglichen Prüfverfahren und für die allgemeinen Anforderungen und Festlegungen siehe IEC 60794-1-2 und IEC 60794-1-20. Die Benummerung der nachfolgenden Prüfungen (Verfahren F) ist nicht fortlaufend, da einige Prüfungen gestrichen wurden. Die Normen sind Prüfnormen und richten sich nach Hersteller, Kunden und Prüflabore, die diese Normen zur Produktionsüberwachung und Qualitätssicherung verwenden. Die wesentlichen Änderungen gegenüber dem Vorgänger-Dokument sind: a) neues Prüfverfahren F16: Ausfluss von Aderfüllmasse (Austropfen); b) neues Prüfverfahren F17: Schrumpfungsprüfung für Kabel (Faserüberstand); c) neues Prüfverfahren F18: Mid-span-Temperaturwechselprüfung für freigelegte Bündeladern. Zuständig ist das DKE/UK 412.6 "Lichtwellenleiter und Lichtwellenleiterkabel" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 60794-1-22:2013-01;VDE 0888-100-22:2013-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60794-1-22 (VDE 0888-100-22):2013-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) neues Prüfverfahren F16: Ausfluss von Aderfüllmasse (Austropfen); b) neues Prüfverfahren F17: Schrumpfungsprüfung für Kabel (Faserüberstand); c) neues Prüfverfahren F18: Mid-span-Temperaturwechselprüfung für freigelegte Bündeladern.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...