Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 61158-6-2:2020-08

Industrielle Kommunikationsnetze - Feldbusse - Teil 6-2: Protokollspezifikation des Application Layer (Anwendungsschicht) - Typ 2-Elemente (IEC 61158-6-2:2019); Englische Fassung EN IEC 61158-6-2:2019, nur auf CD-ROM

Englischer Titel
Industrial communication networks - Fieldbus specifications - Part 6-2: Application layer protocol specification - Type 2 elements (IEC 61158-6-2:2019); English version EN IEC 61158-6-2:2019, only on CD-ROM
Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Englisch
Seiten
284

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 387,30 EUR inkl. MwSt.

ab 361,96 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 387,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 468,30 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Englisch
Seiten
284
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165541

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Feldbus Application Layer (FAL, en: Fieldbus Application Layer) stellt Anwenderprogramme mit Mitteln zum Zugriff auf die Feldbuskommunikationsumgebung bereit. Insofern kann die FAL als ein "Fenster zwischen entsprechenden Anwendungsprogrammen" angesehen werden. Dieser Teil der IEC 61158 legt allgemeine Elemente für grundlegende zeitkritische und nicht zeitkritische Messaging-Kommunikationen zwischen Anwendungsprogrammen in einem Automatisierungsumfeld und für Typ-2-Feldbusse spezifisches Material fest. Zuständig ist das DKE/K 956 "Industrielle Kommunikation" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

ICS
35.100.70, 35.160
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3165541
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 61158-6-2:2015-09 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61158-6-2:2015-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Klarstellungen der Antwort-PDU-Formate im Falle eines Ausfalls in 4.1.5; b) Klarstellungen zur Definition und Behandlung von Verbindungsanfrage-Prioritäten in 4.1.6.5 und 4.1.6.6; c) Klärung des verbleibenden Verbindungspfads in 4.1.6.12; d) Erweiterungen der allgemeinen Syntax in 4.1.8.1; e) Erweiterungen und Klarstellungen von Identitätsobjekt-PDUs in 4.1.8.2; f) Aktualisierungen von Assembly-Objekt-PDUs in 4.1.8.4; g) Erweiterungen und Klarstellungen von Time-Sync-Objekt-PDUs in 4.1.8.6; h) Aktualisierungen von Parameterobjekt-PDUs in 4.1.8.7; i) Erweiterungen der Connection Manager-Objekt-PDUs in 4.1.8.8; j) Erläuterungen zu Connection-Objekt-PDUs in 4.1.8.9; k) Erweiterungen und Klarstellungen von Nachrichten- und Verbindungspfaden in 4.1.9; l) Aktualisierungen von Objekt- und Dienstklassencodes in 4.1.10 und Fehlercodes in 4.1.11; m) Aktualisierungen der Datentypen in 4.2.4, 5.1.3 und 5.2.3; n) Aktualisierungen der abstrakten Kapselungssyntax in 4.3; o) Aktualisierungen der DLL-Mapping-Protokollmaschine 2 in Abschnitt 11; p) verschiedene redaktionelle Korrekturen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...