Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN IEC 61535:2020-08

VDE 0606-200:2020-08

Installationssteckverbinder für dauernde Verbindung in festen Installationen (IEC 61535:2019); Deutsche Fassung EN IEC 61535:2019

Englischer Titel
Installation couplers intended for permanent connection in fixed installations (IEC 61535:2019); German version EN IEC 61535:2019
Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
63

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

107,39 EUR inkl. MwSt.

100,36 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 107,39 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2020-08
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
63

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für zwei- bis fünfadrige Installationssteckverbinder, einschließlich Schutzleiter, soweit vorhanden, und mit einer Bemessungsspannung bis einschließlich 500 V Wechselstrom oder Gleichstrom und einem Bemessungsanschlussvermögen bis einschließlich 10 mm2 für dauernde Verbindung in elektrischen Installationssystemen. Installationssteckverbinder mit zusätzlichen Kontakten für andere Spannungen als Netzspannungen liegen nicht im Anwendungsbereich dieser Norm. Ein Installationssteckverbinder besteht aus einer Installationssteckbuchse und einem Installationsstecker für eine dauernde Verbindung, die weder vorgesehen ist, unter Last gesteckt oder getrennt zu werden, noch für andere Zwecke getrennt oder gesteckt zu werden als während der Erstinstallation, der Änderung oder der Instandhaltung der Kabel- und Leitungsanlagen, in die Installationssteckverbinder eingebaut sind. Das bedeutet, dass Installationssteckverbinder nicht für den regelmäßigen Gebrauch (Stecken und Trennen) vorgesehen sind. Installationssteckverbinder dürfen nicht als Ersatz für Steckdosensysteme verwendet werden. Sie dürfen auch nicht anstelle von Betriebsmitteln für den Anschluss von Leuchten (Leuchtensteckverbindern) (DCLs) entsprechend IEC 61995 (alle Teile) oder Anschlusssteckeinheiten für Leuchten (Leuchtenträger-Kupplungen) (LSCs) verwendet werden. Installationssteckverbinder nach diesem Dokument sind entweder für den Innen- oder Außenbereich für den Gebrauch bei Umgebungstemperaturen, die üblicherweise +40 °C nicht übersteigen geeignet, deren Mittelwert über eine Dauer von 24 h jedoch +35 °C nicht überschreitet, mit einer unteren Grenze der Umgebungslufttemperatur von −5 °C. Weitere Prüfungen für den Einsatz in kalten Klimazonen sind in Bearbeitung. Für andere Temperaturen können die erforderlichen Informationen in den Installationsanweisungen des Herstellers angegeben werden. An Orten, an denen besondere Bedingungen vorherrschen, wie beispielsweise in Schiffen, Fahrzeugen und Ähnlichem, und in gefährdeten Bereichen, beispielsweise wo Explosionen auftreten können, können besondere Bauarten erforderlich sein. Installationssteckverbinder sind für die Installation durch unterwiesene oder ausgebildete Personen vorgesehen. Zuständig ist das DKE/UK 543.4 "Verlegungs- und Verbindungsmaterial" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 61535 (VDE 0606-200):2013-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Erweiterung des Anwendungsbereichs auf Gleichstromanwendungen; b) Ergänzung um Anforderungen bzgl. Gleichstromanwendungen (Kennzeichnung, usw.) – Ergänzungen der Prüfungen sind nicht erfolgt, da nicht erforderlich, allerdings Anpassungen im normativen Text; c) Erweiterung des Einsatzbereichs von Installationssteckverbindern für Außenanwendungen; d) Ergänzung eines geeigneten Temperaturbereichs; e) Aktualisierung der Normativen Verweisungen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...