Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 10052:2010-10

Akustik - Messung der Luftschalldämmung und Trittschalldämmung und des Schalls von haustechnischen Anlagen in Gebäuden - Kurzverfahren (ISO 10052:2004 + Amd 1:2010); Deutsche Fassung EN ISO 10052:2004 + A1:2010

Englischer Titel
Acoustics - Field measurements of airborne and impact sound insulation and of service equipment sound - Survey method (ISO 10052:2004 + Amd 1:2010); German version EN ISO 10052:2004 + A1:2010
Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,40 EUR inkl. MwSt.

ab 90,09 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 96,40 EUR

  • 120,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 116,50 EUR

  • 145,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2010-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1703716

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm DIN EN ISO 10052 legt Kurzverfahren für die Messung von a) Luftschalldämmung zwischen Räumen; b) Trittschalldämmung von Decken; c) Luftschalldämmung von Fassaden und d) durch haustechnische Anlagen in Räumen erzeugten Schalldruckpegeln in Gebäuden fest. Die in dieser Europäischen Norm beschriebenen Verfahren gelten für Messungen in Räumen von Wohnhäusern oder in Räumen vergleichbarer Größe bis höchstens 150 m3. Bei der Luftschalldämmung, der Trittschalldämmung und der Fassadenschalldämmung ergibt das Verfahren Werte, die (oktavband)frequenzabhängig sind. Sie können durch Anwendung von DIN EN ISO 717-1 und DIN EN ISO 717-2 in Einzahlangaben umgewandelt werden, die die akustischen Eigenschaften kennzeichnen. Für den Schall von haustechnischen Anlagen werden die Ergebnisse direkt als A- oder C-bewertete Schalldruckpegel angegeben. In dieser Änderung werden Definition und Beschreibung der Messung des Schalldruckpegels haustechnischer Anlagen so abgeändert, dass in jedem Fall drei Messungen durchgeführt werden. Die Norm wendet sich an Hersteller haustechnischer Anlagen sowie an unabhängige Prüflaboratorien. Gegenüber DIN EN ISO 10052:2005-03 wurden die Definition der Schalldruckpegel von haustechnischen Anlagen und die Messung der Schalldruckpegel von haustechnischen Anlagen abgeändert. Für diese Norm ist das Gremium NA 062-02-31 AA "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.140.20, 91.120.20, 91.140.01
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1703716
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 10052:2005-03 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 10052:2021-11 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 10052:2005-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definition der Schalldruckpegel von haustechnischen Anlagen abgeändert; b) Messung der Schalldruckpegel von haustechnischen Anlagen abgeändert.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...