Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2009-07

DIN EN ISO 10304-1:2009-07

Wasserbeschaffenheit - Bestimmung von gelösten Anionen mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie - Teil 1: Bestimmung von Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Phosphat und Sulfat (ISO 10304-1:2007); Deutsche Fassung EN ISO 10304-1:2009

Englischer Titel
Water quality - Determination of dissolved anions by liquid chromatography of ions - Part 1: Determination of bromide, chloride, fluoride, nitrate, nitrite, phosphate and sulfate (ISO 10304-1:2007); German version EN ISO 10304-1:2009
Ausgabedatum
2009-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 82,60 EUR

  • 103,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 89,80 EUR

  • 112,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2009-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1518948

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm beschreibt ein Verfahren zur Bestimmung von gelöstem Bromid, Chlorid, Fluorid, Nitrat, Nitrit, Orthophosphat und Sulfat in Wasser, zum Beispiel Trinkwasser, Grundwasser, Oberflächenwasser, Abwasser, Sickerwasser und Meerwasser, mittels Flüssigkeits-Ionenchromatographie. Der untere Arbeitsbereich beträgt für Bromid und Nitrit >= 0,05 mg/l und >= 0,1 mg/l für Chlorid, Fluorid, Nitrit, Orthophosphat und Sulfat. Die untere Anwendungsgrenze hängt von der Matrix und den beobachteten Störungen ab. Der Arbeitsbereich kann zu geringeren Konzentrationen (zum Beispiel >= 0,01 mg/l) hin erweitert werden, wenn eine geeignete Probenvorbereitung (zum Beispiel Arbeiten unter spurenanalytischen Bedingungen, Einsatz von Anreicherungstechniken) angewendet wird und/oder ein UV-Detektor (UVD) (für Bromid, Nitrat und Nitrit) eingesetzt wird.
Gegenüber DIN EN ISO 10304-1:1995-04 wurden die Normen ISO 10304-1:1992-11 und ISO 10304-2:1995-04 zusammengefasst, der Anwendungsbereich um die Matrix-Typen Sicker- und Meerwasser erweitert, der Arbeitsbereich auf geringere Konzentrationen erweitert, ein weiteres Beispiel zu Eluenten, Hydroxid-Eluent, aufgenommen, die Beschreibung von Beispielen zur Leitfähigkeit ohne Suppression gestrichen, die Proben nach ISO 5667-3 stabilisiert und die Norm redaktionell überarbeitet. Die Trennung der Anionen kann wahlweise isokratisch oder mittels Gradienten-Elution vorgenommen werden.
Die dieser Norm zugrunde liegende Internationale Norm wurde in der ISO/TC 147/SC 2/WG 33 "Ionenchromatographie" erstellt und durch das CEN/TC 230 "Wasseranalytik" übernommen, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitskreis NA 119-01-03-01-12 AK "Ionenchromatographische Verfahren" im Arbeitsausschuss NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" des NAW. Die vorbereitenden Arbeiten an dieser Norm wurden aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogramms "Wasser, Boden und Abfall" gefördert.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1518948
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 10304-1:1995-04 , DIN EN ISO 10304-2:1996-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 10304-1:1995-04 und DIN EN ISO 10304-2:1996-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Normen ISO 10304-1:1992-11 und ISO 10304-2:1995-04 wurden zusammengelegt; b) der Anwendungsbereich wurde um die Matrix-Typen Sicker- und Meerwasser erweitert; c) der Arbeitsbereich wurde auf geringere Konzentrationen erweitert; d) die Trennung der Anionen kann wahlweise isokratisch oder mittels Gradienten-Elution vorgenommen werden; e) ein weiteres Beispiel zu Eluenten, Hydroxid-Eluent, wurde aufgenommen; f) auf die Beschreibung von Beispielen zur Leitfähigkeit ohne Suppression wurde verzichtet; g) die Proben werden nach ISO 5667-3 stabilisiert; h) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...