Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-10

DIN EN ISO 10350-1:2014-10

Kunststoffe - Ermittlung und Darstellung vergleichbarer Einpunktkennwerte - Teil 1: Formmassen (ISO 10350-1:2007 + Amd 1:2014); Deutsche Fassung EN ISO 10350-1:2008 + A1:2014

Englischer Titel
Plastics - Acquisition and presentation of comparable single-point data - Part 1: Moulding materials (ISO 10350-1:2007 + Amd 1:2014); German version EN ISO 10350-1:2008 + A1:2014
Ausgabedatum
2014-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 62,60 EUR

  • 78,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 75,90 EUR

  • 94,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2014-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm beinhaltet Änderungen zur bestehenden DIN EN ISO 10350-1:2010-01. Die Reihe ISO 10350 legt spezifische Prüfverfahren zur Ermittlung und Darstellung vergleichbarer Kennwerte für bestimmte grundlegende Eigenschaften von Kunststoffen fest. Im Allgemeinen wird jede Eigenschaft durch einen einzelnen Messwert festgelegt, in bestimmten Fällen wird eine Eigenschaft jedoch durch zwei Werte charakterisiert, die unter verschiedenen Prüfbedingungen ermittelt wurden. Die aufgeführten Eigenschaften werden vom Hersteller üblicherweise in Datenblättern erfasst. Dieser Teil der Reihe ISO 10350 behandelt in erster Linie thermoplastische und duroplastische Kunststoffe mit oder ohne Verstärkung, die spritzgegossen, gepresst oder in Form von Platten mit festgelegter Dicke bereitgestellt werden. ISO 10350-2 befasst sich speziell mit Kunststoffen, die eine Verstärkung durch lange oder kontinuierliche Fasern haben. Für die Anwendung von ISO 10350 gelten solche Kunststoffe als langfaserverstärkt, die vor dem Formen eine Faserlänge von mehr als 7,5 mm haben. Für diese Norm ist das Gremium NA 054-01-02 AA "Mechanische Eigenschaften und Probekörperherstellung" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 10350-1:2010-01 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 10350-1:2018-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 10350-1:2010-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderungen zu Abschnitt 2  1) "ISO 3167, Plastics - Multirurpose test specimens" ist zu streichen und "ISO 20735, Plastics - Test specimens" ist hinzuzufügen. 2) Zu "IEC 60093" ist das Ausgabejahr hinzuzufügen zu "IEC 60093:1980". b) Änderungen zu Tabelle 2  1) In der Spalte "Probekörpertyp" ist in den Zeilen 2.1 bis 2.9 "ISO 3167" durch "ISO 20753" zu ersetzen. 2) In Zeile 2.16 ("Schlagverhalten bei mehrachsiger Beanspruchung") ist in der dritten Spalte das Formelzeichen WP durch EP zu ersetzen. 3) In der Spalte "Probekörpertyp" ist in den Zeilen 3.7 und 3.8 "ISO 3167" durch "ISO 20753" zu ersetzen. 4) In der Spalte "Probekörpertyp" ist in den Zeilen 4.1 bis 4.6 "(siehe Anmerkung 4)" zu streichen. 5) In Zeile 4.6 ("Spezieller Oberflächenwiderstand"), letzte Spalte, ist "Elektrodenberührungslinien 1 mm bis 2 mm breit, 50 mm lang und 5 mm voneinander entfernt" durch "Elektrodenberührungslinien 1 mm bis 2 mm breit, 50 mm lang und 5 mm voneinander entfernt oder kreisförmige Elektroden wie in IEC 60093:1980, Bild 2, dargestellt" zu ersetzen. c) Änderungen zu den Anmerkungen zu Tabelle 2  1) In Anmerkung 4 ist "ISO 3167" ist durch "ISO 20753" zu ersetzen. 2) In Anmerkung 5 ist "ISO 3167" durch "ISO 20753", "Typ A" durch "Typ A1" und "Typ B" durch "Typ A2" zu ersetzen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...