Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2011-09

DIN EN ISO 10414-2:2011-09

Erdöl- und Erdgasindustrie - Feldprüfung von Bohrflüssigkeiten - Teil 2: Flüssigkeiten auf Ölbasis (ISO 10414-2:2011); Englische Fassung EN ISO 10414-2:2011, nur auf CD-ROM

Englischer Titel
Petroleum and natural gas industries - Field testing of drillings fluids - Part 2: Oil-based fluids (ISO 10414-2:2011); English version EN ISO 10414-2:2011, only on CD-ROM
Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 234,50 EUR inkl. MwSt.

ab 219,16 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 234,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 283,50 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2011-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1807677

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 10414 legt Standardverfahren zur Bestimmung der folgenden Kennwerte für Bohrspülungen auf Ölbasis fest: a) Dichte der Bohrspülung (Spülungsgewicht); b) Viskosität und Gelstärke; c) Filtration; d) Öl-, Wasser- und Feststoffgehalt; e) Alkalität, Chlorid- und Calciumkonzentration; f) elektrische Stabilität; g) Kalk- und Calciumkonzentrationen, Calciumchlorid- und Natriumchlorid-Konzentrationen; h) Konzentrationen von Leicht-Feststoffen und Beschwerungsmaterial. Die Anhänge stellen weitere Prüfverfahren oder Beispiele zur Verfügung, die wahlweise zur Bestimmung von Folgendem verwendet werden können: - Scherfestigkeit (Anhang A); - Öl- und Wasserkonzentrationen von Bohrklein (Anhang B); - Bohrspülungsaktivität (Anhang C); - Anilinpunkt (Anhang D); - Kalk, Salzgehalt und Feststoff-Konzentration (Anhang E); - Probenahme, Inspektion und Zurückweisung (Anhang F); - Probenahme auf der Bohranlage (Anhang G); - Bohrklein-Aktivität (Anhang H); - aktive Sulfide (Anhang I); - Kalibrierung und Verifizierung von Glasgeräten, Thermometern, Viskosimetern, Bechern des Retorten-Bausatzes und Waagen für die Bohrspülung (Anhang J); - Permeabilitätsmessgerät mit durch Gewindestifte gesicherten Abdeckkappen (Anhang K); - Permeabilitätsmessgerät mit Gewindeabdeckkappen (Anhang L); - Elastomer-Kompatibilität (Anhang M); - Sandgehalt von Flüssigkeiten auf Ölbasis (Anhang N); - Identifizierung und Überwachung des Absinkens von Beschwerungsmaterial (Anhang O); - Formular für den Prüfbericht für Bohrspülungen auf Ölbasis (Anhang P). Für Deutschland hat hieran der Arbeitskreis NA 109-00-01-03 AK "Bohrspülung und Zemente - Spiegelausschuss zu ISO/TC 67/SC 3" im Normenausschuss Erdöl- und Erdgasgewinnung (NÖG) des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. mitgearbeitet.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1807677

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...