Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] Artikel ist nicht bestellbar

DIN EN ISO 105-E04:2013-06

Textilien - Farbechtheitsprüfungen - Teil E04: Farbechtheit gegen Schweiß (ISO 105-E04:2013); Deutsche Fassung EN ISO 105-E04:2013

Englischer Titel
Textiles - Tests for colour fastness - Part E04: Colour fastness to perspiration (ISO 105-E04:2013); German version EN ISO 105-E04:2013
Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch
Ausgabedatum
2013-06
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der ISO 105 legt ein Verfahren zur Bestimmung der Widerstandskraft der Farbe von Textilien aller Art und in allen Verarbeitungszuständen gegen die Einwirkung von menschlichem Schweiß fest.
Proben des Textilmaterials werden zusammen mit Begleitgeweben in zwei verschiedenen, Histidin enthaltenden Lösungen behandelt, von überschüssiger Lösung befreit und bei festgelegtem Druck zwischen zwei Platten in ein Prüfgerät gelegt. Die Proben und die Begleitgewebe werden getrennt getrocknet. Die Änderung der Farbe jeder Probe und das Anbluten der Begleitgewebe werden durch Vergleich mit den Graumaßstäben oder instrumentell bewertet.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-11 AA "Farbechtheit von Textilien - Deutsche Echtheitskommission DEK e. V." im Normenausschuss Materialprüfung (NMP) im DIN.

Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 105-E04:2009-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 105-E04:2013-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 105-E04:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Abschnitte 2 und 4 sowie Tabelle 1 wurden technisch überarbeitet; b) zu den Abschnitten 2 und 4 wurden instrumentelle Bewertungen hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...