Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN] 2006-05

DIN EN ISO 10524-1:2006-05

Druckminderer zur Verwendung mit medizinischen Gasen - Teil 1: Druckminderer und Druckminderer mit Durchflussmessgeräten (ISO 10524-1:2006); Deutsche Fassung EN ISO 10524-1:2006

Englischer Titel
Pressure regulators for use with medical gases - Part 1: Pressure regulators and pressure regulators with flow-metering devices (ISO 10524-1:2006); German version EN ISO 10524-1:2006
Ausgabedatum
2006-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 102,65 EUR inkl. MwSt.

ab 97,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 102,65 EUR

  • 128,55 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 124,33 EUR

  • 155,24 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2006-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9646392

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom CEN/TC 215 "Beatmungs- und Anästhesiegeräte" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) in Zusammenarbeit mit dem ISO/TC 121/SC 6 "Medizinische Gassysteme (Sekretariat: ANSI, USA) erstellt. National ist der Arbeitsausschuss NA 053-03-06 AA "Zentrale Gasversorgungsanlagen" im NARK zuständig.

Die Norm gilt für Druckminderer für die Bereitstellung der folgenden medizinischen Gase:

  • Sauerstoff
  • Lachgas
  • Luft für Beatmungszwecke
  • Helium
  • Kohlendioxid
  • Xenon
  • Gemische der vorgenannten Gase
  • Luft zum Antrieb chirurgischer Werkzeuge
  • Stickstoff zum Antrieb chirurgischer Werkzeuge.

Die Druckminderer sind für den Anschluss an Gasflaschen mit Nennfülldrücken bis 25 000 kPa vorgesehen oder fester Bestandteil medizinischer Geräte.

Festgelegt sind Anforderungen an Konstruktion, Werkstoffe, Leistung, Aufschriften, Farbcodierung, Verpackung und Informationen des Herstellers. Die Leistungsanforderungen enthalten Festlegungen an die Leckage, die mechanische Festigkeit, die Ausbrennsicherheit sowie an die Genaugkeit und Stabilität des Durchflusses. Die zum Nachweis der Leistungsanforderungen benötigten Prüfverfahren sind ebenfalls Bestandteil der Norm.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9646392
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 738-1:2002-07 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 10524-1:2019-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 738-1:2002-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich wurde für den Anschluss an Gasflaschen mit Nennfülldrücken bis 25000 kPa erweitert; b) die Gasgemische NO/N2 wurden aus der Liste der vorgesehenen medizinischen Gase gestrichen; c) Anforderung wurde ergänzt, dass Bauteile auf der Hochdruckseite von Druckminderern nicht aus Aluminium oder Aluminiumlegierungen hergestellt werden dürfen; d) Anforderungen an Abblaseventil und Einstellventil wurden überarbeitet; e) Anforderungen an Anschlüsse und Drücke wurden der in Überarbeitung befindlichen Europäischen Norm über Rohrleitungssysteme für medizinische Gase angepasst; f) Anforderungen an Leistungmerkmale einschließlich Prüfverfahren wurden neu gefasst; g) Anforderungen an die Informationen des Herstellers wurden überarbeitet; h) informativer Anhang mit Angaben über länder- bzw. marktspezifische Farbcodierung von medizinischen Gasen wurde ergänzt; i) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...