Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 10545-16:2012-05

Keramische Fliesen und Platten - Teil 16: Bestimmung kleiner Farbabweichungen (ISO 10545-16:2010); Deutsche Fassung EN ISO 10545-16:2012

Englischer Titel
Ceramic tiles - Part 16: Determination of small colour differences (ISO 10545-16:2010); German version EN ISO 10545-16:2012
Ausgabedatum
2012-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 45,50 EUR inkl. MwSt.

ab 42,52 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 45,50 EUR

  • 56,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 54,90 EUR

  • 68,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2012-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1873631
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

DIN EN ISO 10545-16 beschreibt ein Verfahren mit Farbmessgeräten zur quantitativen Bestimmung kleiner Farbabweichungen (Farbabstand) zwischen einfarbig glasierten Fliesen und Platten, die so hergestellt wurden, dass sie eine einheitlich übereinstimmende Farbe haben. Das Verfahren erlaubt die Spezifizierung eines akzeptablen Höchstwertes, der nur von der Nähe der Übereinstimmung und nicht von der Farbe selbst oder der Art der Farbabweichung (Farbabstand) abhängt. Dieser Teil von DIN EN ISO 10545 ist nicht anwendbar für Farbvariationen, die aus gestalterischen Gründen hergestellt wurden. Diese Prüfung sollte nur angewendet werden, wenn kleine Farbabweichungen zwischen einfarbig glasierten Fliesen und Platten wichtig für eine Spezifikation sind oder nach Vereinbarung. Farbmessungen werden zwischen einer Vergleichsfliese und Vergleichsplatte als Farbstandard und an einem Prüfkörper der Fliese und Platte derselben Farbe durchgeführt und die Abstände berechnet. Der berechnete CMC-Farbabstand eines Prüfkörpers wird mit einem Vergleichswert verglichen, wobei ein vorher vereinbarter kommerzieller Faktor oder der gewöhnlich in der Fliesen- und Platten-Industrie verwendete kommerzielle Faktor angewendet wird, um die Annehmbarkeit der Farbeinhaltung zu bestimmen. Für diese Norm ist das Gremium NA 062-02-73 AA "Prüfung von keramischen Bauteilen für Wand- und Bodenbeläge" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
ICS
91.100.23
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1873631
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 10545-16:2000-12 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 10545-16:2000-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definition des Begriffs "kommerzieller Faktor" geändert; b) Unterabschnitt 7.2 "Auswertung der Ergebnisse" überarbeitet; c) Norm redaktionell überarbeitet.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...