Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2018-05

DIN EN ISO 10619-2:2018-05

Gummi- und Kunststoffschläuche mit und ohne Einlage - Bestimmung der Biegsamkeit und Steifigkeit - Teil 2: Biegeprüfungen bei Temperaturen unterhalb der Umgebungstemperatur (ISO 10619-2:2017); Deutsche Fassung EN ISO 10619-2:2018

Englischer Titel
Rubber and plastics hoses and tubing - Measurement of flexibility and stiffness - Part 2: Bending tests at sub-ambient temperatures (ISO 10619-2:2017); German version EN ISO 10619-2:2018
Ausgabedatum
2018-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

  • 83,00 EUR

  • 86,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

  • 104,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2018-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2831031

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dieser Prüfnorm für Gummi- und Kunststoffschläuche mit und ohne Einlagen (Teil 2 der DIN EN ISO 10619) werden zwei Verfahren zur Messung der Steifigkeit und ein Verfahren zur Bestimmung der Biegsamkeit festgelegt, bei denen die Schläuche bei Temperaturen unterhalb der Umgebungstemperatur bis zu einem festgelegten Radius gebogen werden. Verfahren A ist für nicht faltbare Schläuche mit einem Innendurchmesser bis einschließlich 25 mm geeignet. Das Verfahren bietet eine Möglichkeit zum Messen der Steifigkeit des Schlauchs, wenn die Temperatur ausgehend von einer Normlabortemperatur verringert wird. Verfahren B ist für Schläuche mit und ohne Einlage mit einem Innendurchmesser bis 100 mm geeignet und bietet eine Möglichkeit zur Bewertung der Flexibilität der Schläuche, wenn sie bei einer festgelegten Temperatur unterhalb der Umgebungstemperatur um einen Biegedorn gebogen werden. Dieses Verfahren darf als Standardverfahren für Prüfungen zur Kontrolle der Qualität angewendet werden. Verfahren C ist für Schläuche mit einem Innendurchmesser von 100 mm und größer geeignet. Das Verfahren bietet eine Möglichkeit zum Messen der Steifigkeit von Schläuchen bei Temperaturen unterhalb der Umgebungstemperatur. Dieses Verfahren ist nur für Schläuche mit und ohne Einlage geeignet, die nicht faltbar sind. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 45 "Rubber and rubber products", Unterkomitee SC 1 "Rubber and plastics hoses and hose assemblies", in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen" erarbeitet. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 045-02-12 AA "Gummi- und Kunststoffschläuche sowie Schlauchleitungen" im DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2831031
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 10619-2:2012-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 10619-2:2012-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle und technische Überarbeitung; b) Einheit zur Berechnung der Biegesteifigkeit in 6.5 und 6.6 wurde geändert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...