Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 10650:2016-02

Zahnheilkunde - Polymerisationslampen (ISO 10650:2015); Deutsche Fassung EN ISO 10650:2015

Englischer Titel
Dentistry - Powered polymerization activators (ISO 10650:2015); German version EN ISO 10650:2015
Ausgabedatum
2016-02
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 74,38 EUR inkl. MwSt.

ab 70,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 74,38 EUR

  • 92,83 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,89 EUR

  • 112,27 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2016-02
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Polymerisationslampen, die in der Zahnheilkunde an der Behandlungseinheit verwendet werden. Diese Internationale Norm legt Anforderungen an und Prüfverfahren für Polymerisationslampen im Wellenlängenbereich von 400 nm bis 515 nm fest, die für die Anwendung am Patientenstuhl zur Polymerisation von Dentalwerkstoffen auf Kunststoffbasis vorgesehen sind. Diese Internationale Norm gilt für wiederaufladbare batteriebetriebene Quarz-Wolfram-Halogenlampen und Lumineszenzdiodenlampen (LED). Polymerisationslampen können über eine eingebaute Energieversorgung (wiederaufladbare Batterie) verfügen oder an die externe Stromversorgung (Stromnetz) angeschlossen sein. Laser oder Plasmalichtbogengeräte werden von dieser Norm nicht erfasst. Diese Internationale Norm gilt nicht für Polymerisationslampen, die im Dentallabor zur Herstellung von indirekten Restaurationen, Veneers, Prothesen oder anderen oralen Anwendungen verwendet werden. Wo das in den einzelnen Abschnitten dieser Internationalen Norm festgelegt ist, hat ISO 10650 Vorrang vor IEC 60601-1:2005+A1:2012. Festgelegt sind auch Anforderungen an die Gebrauchsanweisung und an die Kennzeichnung.
Diese Internationale Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 6/WG 7 "Lichtpolymerisationsgeräte" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. National ist der Arbeitskreis NA 014-00-01-04 AK "Lichtpolymerisationsgeräte" im Arbeitsausschuss NA 014-00-01 AA "Füllungswerkstoffe" des NADENT zuständig. Die Norm ist die Zusammenfassung der bestehenden zwei Normen ISO 10650-1 und ISO 10650-2. Durch die Weiterentwicklung der Lichttechnik werden heute in Deutschland neue LED-Polymerisationslampen (nach ISO 10650-2) verkauft. Vorhandene Altgeräte (nach ISO 10650-1) in der Zahnarztpraxis sowie in anderen Ländern verkaufte Polymerisationslampen nach ISO 10650-1 erfordern jedoch, dass in dieser Zusammenfassung der Norm noch beide Techniken beschrieben werden müssen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 10650-1:2006-01 , DIN EN ISO 10650-2:2007-11 .

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 10650:2018-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 10650-1:2006-01 und DIN EN ISO 10650-2:2007-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begrenzung des blauen Wellenlängenbereichs auf: 200 nm bis 385 nm; b) Prüfverfahren 7.2, Strahlungsausgang wurde auf LED-Lampen angepasst; c) Angaben, die vom Hersteller bereitgestellt werden müssen und die Kennzeichnungsanforderungen wurden überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...