Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 10846-3:2003-06

Akustik und Schwingungstechnik - Laborverfahren zur Messung der vibro-akustischen Transfereigenschaften elastischer Elemente - Teil 3: Indirektes Verfahren für die Bestimmung der dynamischen Steifigkeit elastischer Elemente für translatorische Schwingungen (ISO 10846-3:2002); Deutsche Fassung EN ISO 10846-3:2002

Englischer Titel
Acoustics and vibration - Laboratory measurement of the vibro-acoustic properties of resilient elements - Part 3: Indirect method for determination of the dynamic stiffness of resilient supports for translatory motion (ISO 10846-3:2002); German version EN ISO 10846-3:2002
Ausgabedatum
2003-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 101,80 EUR inkl. MwSt.

ab 95,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 101,80 EUR

  • 127,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 123,10 EUR

  • 153,90 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2003-06
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
45
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9259136

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Passive Schwingungsisolatoren verschiedener Arten werden verwendet, um die Übertragung von Schwingungen zu mindern. Beispiele hierfür sind Befestigungen von Fahrzeugmotoren, elastische Aufstellungen von Gebäuden und nachgiebige Wellenkupplungen von Schiffsantrieben sowie kleine Isolatoren an Haushaltsgeräten.

Das Laborverfahren nach DIN EN ISO 10846-3 betrifft die Messung der Schwingungsübertragung und ist anwendbar auf Prüfkörper mit parallelen Anschlussflächen. Es liefert brauchbare Ergebnisse bei elastischen Elementen, die zur Minderung der Übertragung von Körperschall (überwiegend Frequenzen oberhalb 20 Hz) verwendet werden. Elemente, die zur Minderung von tieffrequenten Schwingungen oder von Stoßvorgängen dienen, sind in dem Verfahren nicht vollständig erfasst.

Die Norm DIN EN ISO 10846-3 gilt für Messungen von Translationsbewegungen, die sowohl normal als auch transversal (parallel) zu den Anschlussflächen verlaufen.

Gegenüber dem Norm-Entwurf vom Mai 1997 wurden folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Die Nebenwegübertragungen werden eingehender betrachtet.
  • Die dynamische Erregung kann auch mittels Piezoerreger erfolgen.
  • Die Festlegungen zur Unterdrückung unerwünschter Schwingungen in Normalen- und Transversalrichtung wurden ergänzt.
  • Im Messbericht ist zusätzlich die relative Feuchte in Prozent anzugeben.
  • Der Ergebnisbericht muss ergänzend Aussagen enthalten: zu Real- und Imaginärteil der Transfersteifigkeit, vereinfachte Angaben zur oberen Grenze von Eingangspegeln, für die die Prüfdaten als gültig angesehen werden (d. h. Höchstwert des Effektivwertes der Auslenkung), Grenzabweichungen der Temperatur des Prüfkörpers, innerhalb derer die größte Messunsicherheit eingehalten wird, relative Feuchte in Prozent, Beschreibungen von Prüfungen des möglichen Einflusses von Hintergrundgeräuschen, Beschreibungen von Prüfungen des möglichen Einflusses von Nebenwegübertragungen.

Die nach dem festgelegten Verfahren ermittelten Daten können verwendet werden für Produktinformationen, die Hersteller und Lieferanten zur Verfügung stellen, Informationen während der Produktentwicklung, Qualitätskontrolle und Berechnung der Übertragung von Schwingungen über Isolatoren.

Inhaltsverzeichnis
ICS
17.140.01, 17.160
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9259136

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...