Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 10862:2009-10

Kleine Wasserfahrzeuge - Schnellöffnungssysteme für Trapezgurte (ISO 10862:2009); Deutsche Fassung EN ISO 10862:2009

Englischer Titel
Small craft - Quick release system for trapeze harness (ISO 10862:2009); German version EN ISO 10862:2009
Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2009-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1510734

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm EN ISO 10862 legt allgemeine Anforderungen und Prüfverfahren für Vorrichtungen zur Schnellauslösung für Trapezgurte fest, die Teil eines Trapezsystems für Segelboote sind und auf See getragen werden.
Segeln gehört weltweit zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten, die statistisch gesehen eine der sicheren Sportarten ist. Es gibt jedoch wenige dokumentierte Hinweise auf Verletzungen oder Todesfälle, bei denen Teilnehmer unter Wasser gefangen waren, weil sie sich nicht vom Boot selbst oder vom Trapez des Bootes losmachen konnten.
Diese Norm wurde gemeinsam von Seglern und der Industrie im Bemühen um weitere Minderung der Gefahr eines Eingeschlossenseins oder Hängenbleibens des Seglers unter Wasser erarbeitet. Der Anwendungsbereich dieser Norm ist bewusst eingeschränkt und betrifft nur die Sicherheit eines Auslösesystems für Trapezanordnungen bei kleinen Segelbooten. Bei der Entstehung dieser Norm bekräftigte die Arbeitsgruppe, dass bei allen technischen Sicherungsmöglichkeiten der Schiffsführer für die Sicherheit des Bootes und seine vollständige Handhabung verantwortlich bleibt.
Die Internationale Norm wurde vom ISO/TC 188 "Kleine Wasserfahrzeuge", dessen Sekretariat von Schweden (SIS) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 162 "Schutzkleidung einschließlich Hand- und Armschutz und Rettungswesten" (Sekretariat: DIN) unter der Wiener Vereinbarung erstellt und wird somit auf europäischer und internationaler Ebene anerkannt. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-04-04 AA "Wasserrettungs- und Sicherheitsmittel" im NASport.

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.340.60, 47.080
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1510734

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...