Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-05

DIN EN ISO 11148-12:2013-05

Handgehaltene nicht elektrisch betriebene Maschinen - Sicherheitsanforderungen - Teil 12: Kleine Kreis-, oszillierende und Stichsägen (ISO 11148-12:2012); Deutsche Fassung EN ISO 11148-12:2012

Englischer Titel
Hand-held non-electric power tools - Safety requirements - Part 12: Circular, oscillating and reciprocating saws (ISO 11148-12:2012); German version EN ISO 11148-12:2012
Ausgabedatum
2013-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 108,80 EUR inkl. MwSt.

ab 91,43 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 108,80 EUR

  • 136,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,30 EUR

  • 147,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-05
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1896522

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Teil der ISO 11148 gilt für handgehaltene nicht elektrisch betriebene Maschinen (im nachstehenden Text als "Kreis- und oszillierende Sägemaschinen sowie Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt" bezeichnet) zum Sägen. Die Kreis- und oszillierenden Sägemaschinen sowie die Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt können durch Druckluft, über Hydraulikflüssigkeit oder Verbrennungsmotoren betrieben werden und sind dazu bestimmt, durch eine Bedienungsperson verwendet und von dieser ohne oder mit einer Halterung, zum Beispiel einer Ausgleichseinrichtung, mit einer oder beiden Händen gehalten zu werden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Norm sind keine Kreis- und oszillierenden Sägemaschinen sowie Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt (als Kreissägemaschinen mit (Diamant)-Trennschleifscheiben mit gebundenen und/oder mit Schleifmitteln mit Diamanten und Bornitrid) bekannt, die durch Verbrennungsmotoren angetrieben werden. Sobald derartige Maschinen vorliegen, wird diese Norm entsprechend geändert. Zu den Maschinen, die in diesem Dokument behandelt werden, gehören:  - Kreissägemaschinen;  - Kreismessermaschinen;  - oszillierende Sägemaschinen mit einem Sägeblatt mit einem Radius von höchstens 50 mm oder einer (Diamant-)Trennschleifscheibe mit einem Radius von höchstens 100 mm;  - Maschinen mit oszillierendem Messer (zum Ausglasen von Windschutzscheiben);  - Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt, einschließlich Stichsägemaschinen und Fuchsschwanzsägemaschinen (Säbelsägen). Anhang B enthält Beispiele für Kreis-, oszillierende und Stichsägemaschinen. Kreissägemaschinen mit (Diamant)-Trennschleifscheiben mit gebundenen und/oder Hochleistungsschleifmitteln siehe Teil 7 dieser Reihe sowie ISO 19432. In diesem Dokument wird der folgende Punkt nicht behandelt: besondere Anforderungen an und Änderungen bezüglich Kreis- und oszillierenden Sägemaschinen sowie Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt zum Zwecke des Spannens in einer Halterung. In diesem Dokument werden alle signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen oder Gefährdungsereignisse, mit Ausnahme des Einsatzes von Kreis- und oszillierenden Sägemaschinen sowie Sägemaschinen mit hin- und hergehendem Sägeblatt in explosionsfähigen Atmosphären, behandelt, wenn sie für den dafür vorgesehenen Verwendungszweck und unter für den Hersteller vorhersehbaren Missbrauchsbedingungen angewendet werden. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC ISO/TC 118 "Compressors and pneumatic tools, machines and equipment" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 255 "Handgehaltene Maschinen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN ISO 11148-12:2012. Gegenüber DIN EN 792-12:2009-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Übernahme der ISO-Norm; b) technische Anforderungen von ANSI B186.1 und Bezüge auf EN ISO 12100 wurden eingearbeitet; c) Vibrationsgesamtwerte sowie Messunsicherheiten für Lärm und Vibration sind anzugeben; d) technische Anforderungen wurden größtenteils an die EN 60745 (beziehungsweise IEC 60745) angepasst; e) es müssen mehr und detailliertere Sicherheitsanweisungen in Bedienungsanleitungen genannt werden. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-08-13 AA "Druckluftwerkzeuge und -maschinen" im Fachbereich "Kompressoren und Vakuumtechnik" des Normenausschusses Maschinenbau (NAM) im DIN wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Kompressoren und Drucklufttechnik sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1896522
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN 792-12:2009-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 792-12:2009-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Übernahme der ISO-Norm; b) technische Anforderungen von ANSI B186.1 und Bezüge auf EN ISO 12100 wurden eingearbeitet; c) Vibrationsgesamtwerte sowie der Messunsicherheiten für Lärm und Vibration sind anzugeben; d) technische Anforderungen wurden größtenteils an die EN 60745 (bzw. IEC 60745) angepasst; e) es müssen mehr und detailliertere Sicherheitsanweisungen in Bedienungsanleitungen genannt werden.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...