Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 11296-2:2018-09

Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Renovierung von erdverlegten drucklosen Entwässerungsnetzen (Freispiegelleitungen) - Teil 2: Rohrstrang-Lining (ISO 11296-2:2018); Deutsche Fassung EN ISO 11296-2:2018

Englischer Titel
Plastics piping systems for renovation of underground non-pressure drainage and sewerage networks - Part 2: Lining with continuous pipes (ISO 11296-2:2018); German version EN ISO 11296-2:2018
Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 70,60 EUR inkl. MwSt.

ab 65,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 70,60 EUR

  • 84,70 EUR

  • 88,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 85,20 EUR

  • 106,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2018-09
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2687351

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt in Verbindung mit ISO 11296-1 die Anforderungen und Prüfverfahren für Rohre und Formstücke fest, die Teil von Kunststoff-Rohrleitungssystemen sind und die als Rohrstrang-Lining bei der Renovierung erdverlegter druckloser Entwässerungsnetze (Freispiegelleitungen) eingebaut werden. Es ist anwendbar für drei verschiedene Arten von Polyethylen (PE)-Rohren:
 - einschichtige PE-Vollwandrohre (Nenn-Außendurchmesser, dn), einschließlich jeglicher Kennzeichnungsstreifen; - PE-Rohre mit koextrudierten Schichten auf der Innen- und/oder Außenseite des Rohres (Gesamt-Außendurchmesser, dn), wie in Anhang A festgelegt, worin alle Schichten den gleichen MRS-Wert haben; - beschichtete PE-Rohre (Außendurchmesser, dn) mit einer abziehbaren, angrenzenden, thermoplastischen Zusatzschicht auf der Rohr-Außenseite ("beschichtetes Rohr"), siehe Anhang A. Zusätzlich wird betrachtet:
 - Verbindung von Rohrlängen durch Stumpfschweißen; - vorgefertigte und Spritzguss-Formstücke aus PE.
Gegenüber DIN EN 13566-2:2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: Beschichtete PE-Rohre wurden in den Anwendungsbereich aufgenommen; für Anforderungen an den Werkstoff, die Geometrie der Rohre, mechanische und physikalische Eigenschaften sowie für Verbindungen und Kennzeichnung wurde auf ISO 8772 verwiesen; Anforderungen an die Inspektions- und Hebeausrüstung wurden aufgenommen; Anhänge A, C und D wurden gestrichen.
Die vorbereitenden Arbeiten wurden von der Arbeitsgruppe "Plastics piping systems for rehabilitation of underground drainage and sewerage networks (non-pressure and pressure)" (WG 2) des ISO/TC 138/SC 8 durchgeführt.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 119-05-37 AA "Renovierung, Reparatur und Erneuerung von Abwasserkanälen und -Leitungen" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Inhaltsverzeichnis
ICS
23.040.05, 23.040.20, 91.140.80, 93.030
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2687351
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13566-2:2006-02 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13566-2:2006-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) beschichtete PE-Rohre in den Anwendungsbereich aufgenommen; b) für Anforderungen an den Werkstoff, die Geometrie der Rohre, mechanische und physikalische Eigenschaften sowie für Verbindungen und Kennzeichnung wurde auf ISO 8772 verwiesen; c) Anforderungen an die Inspektionsausrüstung wurden aufgenommen; d) Anforderungen an die Hebeausrüstung wurden aufgenommen; e) Anhang A (informativ), Beurteilung der Konformität, wurde gestrichen; f) Anhang C (normativ), Rohre mit profilierter Wandung für Rohrstrang-Lining - Bestimmung der verbliebenen Längung und Dichtheit folgender Anwendung und Beseitigung einer festgelegten Längszugkraft, wurde gestrichen; g) Anhang D (normativ), Rohre mit profilierter Wandung für Rohrstrang-Lining - Bestimmung der Widerstandsfähigkeit gegen einen festgelegten temporären Längsbiegeradius, wurde gestrichen.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...