Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-04

DIN EN ISO 11930:2019-04

Kosmetische Mittel - Mikrobiologie - Bewertung des antimikrobiellen Schutzes eines kosmetischen Produktes (ISO 11930:2019); Deutsche Fassung EN ISO 11930:2019

Englischer Titel
Cosmetics - Microbiology - Evaluation of the antimicrobial protection of a cosmetic product (ISO 11930:2019); German version EN ISO 11930:2019
Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,00 EUR inkl. MwSt.

ab 86,55 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 103,00 EUR

  • 123,60 EUR

  • 128,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 112,00 EUR

  • 140,20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3000688

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Interpretation der zur Evaluation des allgemeinen Schutzes vor mikrobiellem Befall eines kosmetischen Mittels erhobenen Daten fest, die durch den Konservierungs-Belastungs-Test oder die mikrobiologische Risikobewertung, oder durch beide, ermittelt wurden. Der Konservierungs-Belastungs-Test ist ein Verfahren, welches zur Beurteilung der Konservierung von kosmetischen Rezepturen zu verwenden ist. Es gilt für kosmetische Mittel, die in Verkehr gebracht werden, jedoch nicht für jene kosmetischen Mittel, bei denen das mikrobiologische Risiko nach Anhang A und ISO 29621 als gering eingestuft wurde.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3000688
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 11930:2013-10 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 11930:2013-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Zwei Arten von Verdünnungsmitteln, Zusammensetzung 1 und Zusammensetzung 2, können als Verdünnung für Bakterien und Candida albicans in der überarbeiteten Version (5.2.3) verwendet werden. b) 5.6.2, 2. Absatz, wurde geändert zu "Wenn die in 5.6.1.4 c) ermittelten Zählungen überlebender Mikroorganismen bei Bakterien und C. albicans weniger als 30 oder bei A. brasiliensis weniger als 15 betragen, vorausgesetzt die Neutralisierung dieser Verdünnung wurde überprüft, ist die Anzahl der Kolonien auf Petrischalen zu vermerken und die Ergebnisse durch Multiplikation mit dem Verdünnungsfaktor auszudrücken. Wenn bei der Verdünnung, bei der die Neutralisation überprüft wurde, keine Kolonien beobachtet werden, ist das Ergebnis als < 1 zu notieren und mit dem Verdünnungsfaktor zu multiplizieren."

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...