Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 11998:2006-10

Beschichtungsstoffe - Bestimmung der Nassabriebbeständigkeit und der Reinigungsfähigkeit von Beschichtungen (ISO 11998:2006); Deutsche Fassung EN ISO 11998:2006

Englischer Titel
Paints and varnishes - Determination of wet-scrub resistance and cleanability of coatings (ISO 11998:2006); German version EN ISO 11998:2006
Ausgabedatum
2006-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 63,90 EUR inkl. MwSt.

ab 59,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 63,90 EUR

  • 80,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 77,40 EUR

  • 96,70 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2006-10
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
17
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9710836

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm EN ISO 11998 fällt in den Zuständigkeitsbereich des CEN/TC 139 "Lacke und Anstrichstoffe" (Sekretariat: DIN). Die ihr zugrunde liegende Internationale Norm ISO 11998 wurde von der ISO/TC 35/SC 9/WG 23 Mechanische Prüfungen und Trockenzeit" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) ausgearbeitet. Für die Deutsche Norm DIN EN ISO 11998 ist der Arbeitsausschuss NA 002-00-09 AA "Beschichtungen und Beschichtungsstoffe für mineralische Untergründe/Kunststoffdispersionsbeschichtungen" im NAB zuständig.
Die Eigenschaft von Beschichtungen, Abrieb durch wiederholte Reinigungsvorgänge sowie dem Eindringen von Verschmutzungen zu widerstehen, ist ein wichtiger Gesichtspunkt sowohl von der praktischen Anwendung her als auch zum Vergleichen und Einstufen solcher Beschichtungen.
Die vorliegende Norm legt ein Kurzverfahren zur Bestimmung der Nassabriebbeständigkeit fest. Für die Bestimmung der Reinigungsfähigkeit werden nur das Verfahren selbst, nicht aber die Mittel zum Verunreinigen der Beschichtungen festgelegt. Da diese Eigenschaften nicht nur von der Qualität einer Beschichtung, sondern auch vom Substrat, vom Beschichtungsverfahren, den Trocknungs-/Härtungsbedingungen und anderen Faktoren abhängen, sind die Ergebnisse nicht direkt auf die Praxis übertragbar. In dieser Norm bezieht sich die Bewertung der Beschichtung auf ein definiertes Substrat, ein festgelegtes Beschichtungsverfahren, festgelegte Trocknungs-/Härtungsbedingungen und ein definiertes Scheuerverfahren.

Inhaltsverzeichnis
ICS
87.040
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9710836
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 11998:2001-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 11998:1997-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Begriffe Scheuerlänge und Scheuerzyklus wurden korrigiert und der Begriff Hublänge wurde eingeführt; b) das Verfahren zur Bestimmung der Trockenfilmdichte einer Beschichtung im Anhang A wurde durch ein neues Verfahren ersetzt.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...