Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2004-05

DIN EN ISO 12193:2004-05

Tierische und pflanzliche Fette und Öle - Bestimmung von Blei durch direkte Graphitofen-Atomabsorptionsspektrometrie (ISO 12193:2004); Deutsche Fassung EN ISO 12193:2004

Englischer Titel
Animal and vegetable fats and oils - Determination of lead by direct graphite furnace atomic absorption spectroscopy (ISO 12193:2004); German version EN ISO 12193:2004
Ausgabedatum
2004-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 62,60 EUR

  • 78,40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 75,90 EUR

  • 94,80 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2004-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9530657

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die zweite Ausgabe der Norm beinhaltet ein Verfahren zur Bestimmung von Spurenmengen an Blei in allen Arten von rohen und raffinierten Speisefetten und Speiseölen. Die Prüfmenge wird im Graphitofen mit oder ohne Probenaufgabeplattform verdampft. Das angeschlossene Atomabsorptionsspektrometer wird vorher unter Verwendung von Standardlösungen einer Organobleiverbindung kalibriert. Anschließend kann der Bleigehalt aus der Extinktion bei einer ausgewählten Wellenlänge berechnet werden. Die Präzision dieses Verfahrens wurde im Ringversuch unter Beteiligung von 20 Laboratorien im internationalen Rahmen an Sojaöl und Kakaobutter ermittelt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9530657
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 12193:1999-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 12193:1999-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Das Verfahren ist anwendbar zur Bestimmung von Spurenmengen an Blei größer als 0,001 mg/kg (vorher größer als 0,1 mg/kg). b) Zwei Programme für das unbeschichtete Graphitrohr und für das pyrolytisch beschichtete Graphitrohr wurden eingefügt. c) Ein informativer Anhang mit statistischen Daten zur Präzision des Verfahrens wurde eingefügt. d) Die Norm wurde redaktionell überarbeitet und den derzeit geltenden Gestaltungsregeln angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...