Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-11

DIN EN ISO 13588:2013-11

Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen - Ultraschallprüfung - Anwendung von automatisierter phasengesteuerter Array-Technologie (ISO 13588:2012); Deutsche Fassung EN ISO 13588:2012

Englischer Titel
Non-destructive testing of welds - Ultrasonic testing - Use of automated phased array technology (ISO 13588:2012); German version EN ISO 13588:2012
Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82.60 EUR inkl. MwSt.

ab 69.41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 82.60 EUR

  • 99.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 89.80 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2069872

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 13588:2012) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 121 "Schweißen", dessen Sekretariat vom DIN (Deutschland) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ISO/TC 44 "Welding and allied processes" im Rahmen der Wiener Vereinbarung erarbeitet.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-08-23 AA "Ultraschallprüfung" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).
Diese Internationale Norm legt die Anwendung der phasengesteuerten Array-Technik bei der halb oder voll automatisierten Ultraschallprüfung von Schmelzschweißverbindungen in metallischen Werkstoffen mit Dicken von mindestens 6 mm fest. Sie gilt für durchgeschweißte Verbindungen mit einfacher Geometrie in Platten, Rohren und Behältern, bei denen sowohl der Werkstoff der Schweißnaht als auch der Grundwerkstoff ein niedrig legierter Kohlenstoffstahl ist.
Sofern in dieser Internationalen Norm werkstoffabhängige Ultraschallparameter festgelegt sind, gelten sie für Stähle mit einer Schallgeschwindigkeit von (5 920 ± 50) m/s für Longitudinalwellen und (3 255 ± 30) m/s für Transversalwellen. Es ist notwendig, diese bei der Prüfung von Werkstoffen mit einer anderen Schallgeschwindigkeit zu berücksichtigen.
Diese Internationale Norm bietet eine Anleitung für die besonderen Fähigkeiten und Grenzen der phasen-gesteuerten Array-Technik beim Auffinden, bei der Ortung, der Größenbestimmung und der Charakterisierung von Unregelmäßigkeiten in Schmelzschweißverbindungen. Die phasengesteuerte Array-Technik kann eigenständig oder in Verbindung mit anderen Verfahren oder Techniken der zerstörungsfreien Prüfung angewendet werden, sowohl für Prüfungen bei der Herstellung, vor der Inbetriebnahme und für Prüfungen während des Betriebes.
In dieser Internationalen Norm sind vier Prüfklassen für unterschiedliche Nachweiswahrscheinlichkeiten von Unregelmäßigkeiten festgelegt.
Diese Internationale Norm erlaubt die Beurteilung der Anzeigen zur Bestimmung der Zulässigkeit sowohl mittels ihrer Amplitude (Ersatzreflektorgröße) und Länge als auch mittels ihrer Tiefenausdehnung und Länge.
Diese Internationale Norm legt keine Zulässigkeitsgrenzen für die Unregelmäßigkeiten fest.
Diese Internationale Norm ist nicht anwendbar:
- für grobkörnige Metalle und austenitische Schweißnähte;
- für die automatisierte Prüfung von Schweißnähten während der Produktion von Stahlprodukten nach ISO 10893-8, ISO 10893-11 und ISO 3183.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2069872
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 13588:2013-02 .

Beabsichtigte Zurückziehung mit Ersatz zum 2019-07 durch: DIN EN ISO 13588:2019-07 .

Wird ersetzt durch: DIN EN ISO 13588:2019-07 .

Korrekturinformation: Berichtigtes Dokument: Bezieher des Vorgängerdokumentes DIN EN ISO 13588:2013-02 erhalten kostenfreie Ersatzlieferung

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 13588:2013-02 wurden folgende Berichtigungen vorgenommen: a) in A.1 Werte für die Grenzabweichung der Länge und des Winkels berichtigt; b) in Tabelle A.3 Mindestlänge der drei Bohrungen im selben Körper berichtigt.

Dokumentenhistorie
VORAB BEREITGESTELLT
2019-07

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

Entwürfe
2018-03 - 2019-07
zur Zurückziehung beabsichtigt
2013-11 - 2019-07

Norm

DIN EN ISO 13588:2013-11
Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...