Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2013-05

DIN EN ISO 13788:2013-05

Wärme- und feuchtetechnisches Verhalten von Bauteilen und Bauelementen - Raumseitige Oberflächentemperatur zur Vermeidung kritischer Oberflächenfeuchte und Tauwasserbildung im Bauteilinneren - Berechnungsverfahren (ISO 13788:2012); Deutsche Fassung EN ISO 13788:2012

Englischer Titel
Hygrothermal performance of building components and building elements - Internal surface temperature to avoid critical surface humidity and interstitial condensation - Calculation methods (ISO 13788:2012); German version EN ISO 13788:2012
Ausgabedatum
2013-05
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 125.30 EUR inkl. MwSt.

ab 105.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 125.30 EUR

  • 156.50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 136.20 EUR

  • 170.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2013-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1920694

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gibt vereinfachte Verfahren an zur Berechnung
a) der raumseitigen Oberflächentemperatur von Bauteilen oder Bauelementen, unterhalb der bei der gegebenen Innentemperatur und relativen Luftfeuchte ein Befall durch Schimmel wahrscheinlich ist - das Verfahren kann auch eingesetzt werden, um das Risiko dafür zu beurteilen, dass weitere Probleme im Zusammenhang mit der Tauwasserbildung auf der raumseitigen Oberfläche auftreten können.
b) zum Zwecke der Beurteilung des Risikos der Tauwasserbildung im Bauteilinneren infolge von Wasserdampfdiffusion. Bei dem angewendeten Verfahren wird eine Reihe wichtiger physikalischer Phänomene, einschließlich der folgenden, nicht berücksichtigt: Schwankungen der Materialeigenschaften in Abhängigkeit vom Feuchtegehalt;
kapillare Saugwirkung und Transport von Feuchte in der flüssigen Phase in Baustoffen;
Luftbewegung aus dem Gebäudeinneren in das Bauteil durch Spalte oder in Lufträumen;
hygroskopisches Verhalten von Baustoffen.
Folglich gilt das Verfahren nur, wenn die Wirkung dieser Phänomene vernachlässigbar ist.
c) der Zeit, die in einer Schicht zwischen zwei Schichten mit hohem Wasserdampf-Diffusionsdurchlasswiderstand befindliches und aus einer beliebigen Quelle stammendes Wasser zum Trocknen benötigt, sowie des Risikos der Tauwasserbildung an anderer Stelle im Inneren des Bauteils während des Trocknungsvorgangs.
Für diese Norm ist das Gremium NA 005-56-99 AA "Feuchte (SpA zu CEN/TC 89/WG 10, ISO/TC 163/SC 1/WG 8)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1920694
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 13788:2001-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 13788:2001-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 7, Berechnung des Trocknungsvorganges von Bauteile, aufgenommen; b) Anhänge ZA und ZB gestrichen; c) in inhaltlicher und redaktioneller Hinsicht überarbeitet.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...