Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 13959:2016-03

Wasser für Hämodialyse und verwandte Therapien (ISO 13959:2014); Deutsche Fassung EN ISO 13959:2015

Englischer Titel
Water for haemodialysis and related therapies (ISO 13959:2014); German version EN ISO 13959:2015
Ausgabedatum
2016-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 84,90 EUR inkl. MwSt.

ab 79,35 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 84,90 EUR

  • 106,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 102,80 EUR

  • 128,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!


Abonnement im Online-Dienst

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2016-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
27
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2399657
Lade Empfehlungen...

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Text von ISO 13959:2014 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 150 "Implants for surgery" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 13959:2015 durch das Technische Komitee CEN/TC 205 "Nicht aktive Medizinprodukte" übernommen, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 063-01-03 AA "Extrakorporaler Kreislauf, Apparate und Einmalartikel" im DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed). Dieses Dokument legt Mindestanforderungen an das für die Hämodialyse und verwandte Therapien einzusetzende Wasser fest. Es behandelt Wasser für die Herstellung von Konzentraten und Dialysierflüssigkeit für Hämodialyse, Hämodiafiltration und Hämofiltration sowie für die Wiederaufbereitung von Hämodialysatoren. Der Betrieb der Wasseraufbereitungsausrüstung und das abschließende Mischen des aufbereiteten Wassers mit Konzentraten zur Herstellung der Dialysierflüssigkeit werden nicht von diesem Dokument abgedeckt. Diese Arbeitsschritte liegen in der alleinigen Verantwortung der professionellen Dialysefachkräfte. Dieses Dokument gilt weiterhin nicht für Dialysierflüssigkeits-Wiederaufbereitungssysteme.

Inhaltsverzeichnis
ICS
11.040.20
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2399657
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 23500-3:2019-11 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...