Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 14688-2:2020-11

Geotechnische Erkundung und Untersuchung — Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden — Teil 2: Grundlagen für Bodenklassifizierungen (ISO 14688-2:2017); Deutsche Fassung EN ISO 14688-2:2018

Englischer Titel
Geotechnical investigation and testing — Identification and classification of soil — Part 2: Principles for a classification (ISO 14688-2:2017); German version EN ISO 14688-2:2018
Ausgabedatum
2020-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 83,20 EUR inkl. MwSt.

ab 77,76 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 83,20 EUR

  • 99,90 EUR

  • 104,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 100,80 EUR

  • 126,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker


Dokument in Ihren Online-Diensten/Käufen

Dieses Dokument ist auch im Online-Abonnement verfügbar. Erfahren Sie mehr über Online-Dienste

Zu passenden Online-Diensten
Ausgabedatum
2020-11
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
25
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3187024

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Grundlagen zur Klassifizierung der Eigenschaften von Bodenmaterialien, die im Hinblick auf die bautechnische Eignung von Böden üblicherweise herangezogen werden, fest. Die Anwendung erfolgt zusammen mit ISO 14688-1, die die Regeln für die Benennung und Beschreibung von Böden enthält. Da die relevanten Eigenschaften variieren könnten, könnte es sein, dass für besondere Projekte und Bodenmaterialien detailliertere Untergliederungen der beschreibenden und klassifizierenden Bezeichnungen erforderlich werden. Aufgrund der unterschiedlichen lokalen Geologie werden weitere Verfahren angewendet, um die Klassifizierung zu verbessern. Die in diesem Dokument dargestellten Grundlagen zur Klassifizierung erlauben es, Böden in Gruppen mit annähernd gleicher stofflicher Zusammensetzung und ähnlichen bautechnischen Eigenschaften im Hinblick auf ihre bautechnische Eignung einzuteilen. Die Klassifizierung basiert auf den Ergebnissen von Feld- und Laborversuchen. Dieses Dokument gilt für natürlichen Boden in situ, künstlich aufbereiteten natürlichen Boden und Böden aus künstlichen Stoffen. Eine detailliertere Klassifizierung speziell für die Anwendung bei Erdarbeiten ist in EN 16907-2 enthalten. Die Benennung und Beschreibung von Fels wird in der ISO 14689 behandelt. Die Benennung und Beschreibung von Materialien, die zwischen Boden und Fels einzuordnen sind, wird je nach Beschaffenheit nach den Festlegungen dieses Dokumentes, der ISO 14688-1 oder der ISO 14689 durchgeführt. Die Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Böden für pedologische Zwecke sowie im Rahmen von Maßnahmen für den Bodenschutz und die Sanierung von Altlasten erfolgt nach ISO 25177. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-02 AA "Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Boden und Fels" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.080.05, 93.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3187024
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 14688-2:2018-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 14688-2:2018-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Nationaler Anhang NA wurde hinzugefügt; b) Nationaler Anhang NB wurde hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...