Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 148-1:2017-05

Metallische Werkstoffe - Kerbschlagbiegeversuch nach Charpy - Teil 1: Prüfverfahren (ISO 148-1:2016); Deutsche Fassung EN ISO 148-1:2016

Englischer Titel
Metallic materials - Charpy pendulum impact test - Part 1: Test method (ISO 148-1:2016); German version EN ISO 148-1:2016
Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 103,80 EUR inkl. MwSt.

ab 97,01 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 103,80 EUR

  • 124,60 EUR

  • 130,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 125,60 EUR

  • 157,00 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Ausgabedatum
2017-05
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
40
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482423

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 148 gilt für Kerbschlagbiegeversuche nach Charpy (V- und U-Kerb) für metallische Werkstoffe, zur Bestimmung der verbrauchten Schlagenergie. Dieser Teil von ISO 148 gilt nicht für den instrumentierten Kerbschlagbiegeversuch, der in ISO 14556 festgelegt ist.
Dieses Dokument (EN ISO 148-1:2016) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 164 "Mechanical testing of metals", Unterkomitee SC 4 "Toughness testing - Fracture (F), Pendulum (P), Tear (T)" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee ECISS/TC 101 "Prüfverfahren für Stahl (andere als chemische Analysen)", dessen Sekretariat vom AFNOR (Frankreich) gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-01-44 AA "Schlagzähigkeitsprüfung für Metalle" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
ICS
77.040.10
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2482423
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN ISO 148-1:2011-01 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 148-1:2011-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Vereinheitlichung der Terminologie "Dicke" und "Breite" mit den Normen aus dem Bereich der Bruchmechanik; b) Ergänzung eines neuen Abschnitts 8.2 "Reibungsmessung" wie bislang nur im Teil 2 der Normenreihe definiert; c) Ergänzung, dass andere Methoden zur Temperierung zulässig sind, solange sie die entsprechenden Anforderungen von 8.3 erfüllen; d) Erweiterung im Abschnitt 8.4 "Handhabung der Proben"; e) Überarbeitung des Abschnitts 8.6 zu nicht vollständig gebrochenen Proben; f) Anpassung der Anforderungen an den Prüfbericht (Abschnitt 9); g) Anpassung der Festlegung zur Übergangstemperatur (Abschnitt 4 und D.2); h) redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...