Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN ISO 14915-2:2003-11

Titel (Deutsch): Software-Ergonomie für Multimedia-Benutzungsschnittstellen - Teil 2: Multimedia-Navigation und Steuerung (ISO 14915-2:2003); Deutsche Fassung EN ISO 14915-2:2003

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Software ergonomics for multimedia user interfaces - Part 2: Multimedia navigation and control (ISO 14915-2:2003); German version EN ISO 14915-2:2003

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2003-11

Einführungsbeitrag:

Die Internationale Norm wurde von der ISO/TC 159/SC 4/WG 5 "Software-Ergonomie und Mensch-Maschine-Dialog" erstellt.

Früher war "Multimedia" das Arbeitsfeld einiger weniger Fachleute, die sich mit der Präsentation verschiedener Medien (Video, Audio, Animation, Text u. Ä.) auf Rechnern befassten und auskannten. Seit neuem wird durch die allgemeine Verbreitung des World-Wide-Web wird jeder Nutzer eines Rechners zum Konsument und jeder Benutzer eines Web-Editors zum Gestalter von Multimedia. Dadurch hat die Verbreitung von Multimedia dramatisch zugenommen.

Was passiert, wenn Multimedia-Anwendungen nicht ergonomisch gestaltet sind, hat jeder Anwender schon zu spüren bekommen: er verliert schnell sein Ziel aus den Augen, muss lange suchen und arbeitet ineffizient.

Um dies zu vermeiden, werden mit dieser Norm

  • Rahmenbedingungen für den Aufbau von Multimedia-Anwendungen
  • Informationen und Empfehlungen zur Gestaltung von Navigationsstrukturen und Navigationsmechanismen für die Nutzung in Multimedia-Anwendungen
  • Informationen und Empfehlungen zur Gestaltung von Steuerungselementen für die Nutzung in Multimedia-Anwendungen

zur Verfügung gestellt.

Die Norm gilt sowohl für die Darstellung des Inhaltes als auch für Interaktionsmethoden für die Steuerung von rechnergestützten Multimedia-Anwendungen vom Benutzer im Allgemeinen, einschließlich eigenständiger und netzwerkabhängiger Anwendungen (z. B. Lexikon-CD bzw. Internet/Intranet).

Die Norm enthält spezifische Richtlinien für die Multimedia-Navigation und Steuerung, die sich auf die wesentlichen Aspekte für die Gestaltung von Multimedia-Benutzerschnittstellen beziehen:

  • Inhaltsgestaltung
  • Interaktionsgestaltung
  • Mediengestaltung.

Die Inhaltsgestaltung basiert auf den kognitiven Erfordernissen der verschiedenen Benutzer und Aufgaben einer Anwendung. Bei der Inhaltsgestaltung werden auch unterschiedliche Ansätze für den Aufbau des Inhaltes berücksichtigt, um damit unterschiedliche Verfahren der Inhaltserkundung zu unterstützen.

Die Interaktionsgestaltung konzentriert sich darauf, wie dieser Inhalt dem Benutzer dargeboten wird und welche Verfahren dem Benutzer für die Interaktion mit diesem Inhalt zur Verfügung gestellt werden.

Die Mediengestaltung konzentriert sich auf die Nutzung bestimmter Medienobjekte für die Umsetzung der Inhalts- und Interaktionsgestaltung.

Als weitere Teile der Normenreihe DIN EN ISO 14915 wurden bisher veröffentlicht:

DIN EN ISO 14915-1:2003-04 über Gestaltungsgrundsätze und Rahmenbedingungen

DIN EN ISO 14915-3:2003-04 über die Auswahl und Kombination von Medien.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert

Dokument: wird zitiert