Navigation

 

Suche

Hauptnavigation

Warenkorb

Warenkorb

   
Norm

DIN EN ISO 15378:2018-04 [NEU]

Titel (Deutsch): Primärpackmittel für Arzneimittel - Besondere Anforderungen für die Anwendung von ISO 9001:2015 entsprechend der Guten Herstellungspraxis (GMP) (ISO 15378:2017); Deutsche Fassung EN ISO 15378:2017

  Download Versand Abo *
Sprache: Deutsch
Redline inkl. Original: Deutsch
Übersetzung: Englisch
*

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Titel (Englisch): Primary packaging materials for medicinal products - Particular requirements for the application of ISO 9001:2015, with reference to good manufacturing practice (GMP) (ISO 15378:2017); German version EN ISO 15378:2017

Dokumentart: Norm

Ausgabedatum 2018-04

Diese Norm ist aktuell:

Heute 2018-04
Aktuelle Norm
  • DIN EN ISO 15378 :2018-04
Entwurf
zurückgezogen
Aktuelle Norm
zurückgezogen

Einführungsbeitrag:

Die Umsetzung von Prinzipien der Guten Herstellungspraxis (GMP) bei der Herstellung von Primärpackmitteln für pharmazeutische Produkte ist wegen des direkten Kontakts des Produkts mit dem Primärpackmittel von herausragender Bedeutung. Die Anwendung der GMP für pharmazeutische Packmittel soll sicherstellen, dass diese den Erfordernissen und Anforderungen der pharmazeutischen Industrie und den regulatorischen Anforderungen entsprechen.
Die Norm identifiziert GMP-Prinzipien und legt Anforderungen für ein Qualitätsmanagementsystem fest, das für Primärpackmittel für Arzneimittel gilt. Es gilt für das Design, die Herstellung und Lieferung von Primärpackmitteln. In der Norm wurden die branchenspezifischen Anforderungen mit den Anforderungen von DIN EN ISO 9001:2015 verknüpft.
Die Norm beinhaltet eine Überarbeitung der Ausgabe DIN EN ISO 15378 aus März 2016. Wesentliche Änderungen resultieren aus der Anpassung an DIN EN ISO 9001:2015-11.
Die Norm wurde vom ISO/TC 76 "Transfusion, infusion and injection, and blood processing equipment for medical and pharmaceutical use" (Sekretariat: DIN) erarbeitet. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 063-02-11 AA "Qualitätsmanagementsysteme für Primärpackmittel" im DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed).

Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN ISO 15378:2016-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Integration von branchenspezifischen Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme für Arzneimittel in ISO 9001:2015; b) Streichen von speziellen Anforderungen an das Führen eines Qualitätsmanagementhandbuchs; c) Aufnahme von allen Anhängen von ISO 9001:2015 in diese Norm; d) Anpassungen an die Terminologie nach ISO 9000:2015, wo angemessen; e) Aufnahme eines alphabetischen Verzeichnisses der in dieser Norm definierten Begriffe; f) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Originalsprachen: Deutsch

Dokument: zitiert

 

Inhaltlich ähnliche Artikel

  • Produktabbildung - DIN 820-2

    Normungsarbeit - Teil 2: Gestaltung von Dokumenten (ISO/IEC-Direktiven - Teil 2:2016, modifiziert); Deutsche und Englische Fassung CEN/CENELEC-Geschäftsordnung - Teil 3:2017

  • Produktabbildung - DIN 820-2

    Normungsarbeit - Teil 2: Gestaltung von Dokumenten (ISO/IEC-Direktiven - Teil 2:2011, modifiziert); Dreisprachige Fassung CEN-CENELEC-Geschäftsordnung - Teil 3:2011

  • Produktabbildung - DIN EN 54-2

    Brandmeldeanlagen - Teil 2: Brandmelderzentralen; Deutsche und Englische Fassung prEN 54-2:2016

  • Produktabbildung - DIN EN 54-16

    Brandmeldeanlagen - Teil 16: Sprachalarmzentralen; Deutsche Fassung EN 54-16:2008

  • Produktabbildung - DIN EN 54-17

    Brandmeldeanlagen - Teil 17: Kurzschlussisolatoren; Deutsche Fassung EN 54-17:2005

  • Produktabbildung - DIN EN 81-72

    Sicherheitsregeln für die Konstruktion und den Einbau von Aufzügen - Besondere Anwendungen für Personen- und Lastenaufzüge - Teil 72: Feuerwehraufzüge; Deutsche Fassung EN 81-72:2015